konjuktiv ist das richtig?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du kannst einen Indikativ nicht durch einen Konjunktiv ersetzen. Du könntest aber andere Sätze bilden, je nach dem, was du sagen willst:

1. Man sagt, es gebe eine kulturelle Veranlagung zur Sucht . . . Konj. 1

2. Gäbe es kein Handy, gäbe es auch nicht diese Sucht. . . Konj. 2

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er meinte, es gebe eher eine kulturelle Sucht nach dem Handy. (Du nimmst hier K 1, weil er sich vom Indikativ Präsens unterscheidet.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Thomas19841984
21.09.2016, 21:33

"gäbe", nicht "gebe"

2

Ich finde DIESEN grammatikalischen Kasus in der Tat problematisch:

Handelt es sich "nur" um wiedergegebene Rede (gebe / K 1) oder ist hier etwas von vornherein Irreales (gäbe / K 2) gemeint ?!

Für mich streitbar - so oder so...

pk

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BatuBati
22.09.2016, 22:33

Der Satz an sich ist doch nicht problematisch! Das Problem ist: du kannst keinen Konjunktiv daraus machen. 

Oder du musst die Aussage des Satzes verändern. Das wäre eine Fälschung.

0

"Es gäbe..."

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von vierfarbeimer
21.09.2016, 21:30

Es gäbe eher eine kulturelle Veranlagung zur Sucht nach dem Handy.

1

definitv "gäbe" , nicht "gebe". Ein Communityexperte für Deutsch (nicht "deutsch") sollte sich auch mal die Blöße geben können, im Duden nachzuschauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Thomas19841984
21.09.2016, 21:49

Mist. Merke grad, dass es viel komplizierter ist (Konjunktiv 1 und 2). Okay, kann jemand einfach den Unterschied erklären?

0

Was möchtest Du wissen?