Konjugieren im Französischen...?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

• Nicht erschrecken: Es kommt ziemlich viel Text. :-))

Insgesamt gibt es drei regelmäßge Gruppen von Verben im Französischen: Verben auf -er (die größte Gruppe) / Verben auf -(d)re / Verben auf -ir.

• Nur vom Aussehen her kannst du nicht erkennen, was ein regelmäßiges Verb oder was ein unregelmäßiges Verb ist >> lernen!

1) Regelmäßige Verben auf -er:

Die meisten Verben, die auf -er enden sind regelmäßig. (travailler, habiter, aimer, fumer, arriver, téléphoner, désirer, parler, écouter, ....)

Die Endungen sind: -e / -es / -e / -ons / -ez / -ent

Nicht regelmäßig: z.B.: aller

2) Regelmäßige Verben auf -(d)re:

Beispiele: attendre, entendre, vendre, répondre, ...

Die Endungen sind: -s / -s / - / -ons / -ez / -ent (z.B.: je réponds, tu répond, il répond / nous répondons, vous répondez, ils répondent)

Unregelmäßig: z.B. prendre, ...

3) Regelmäßige Verben auf -ir:

a) Beispiele: finir, choisir, réfléchir, saisir, remplir, s'agir de, ..... (mit Stammerweiterung) b) Sonderfall: sortir, partir, sentir, servir, dormir, mentir (ohne Stammerweiterung)

Unregelmäßig: venir, tenir, ....

Bei den Verben auf -ir gibt es aus meiner Sicht zwei Untergruppen:

A. Verben mit Stammerweiterung wie finir

Bei diesen Verben wird bei den Pluralformen ('nous, vous, ils/elles' die Silbe -iss- vor der Endung eingeschoben)

je finis / tu finis / il finit / nous finissons / vous finissez / il finissent

B: Eine "abgeschlossene" Gruppe von insgesamt nur sechs Verben, die keine Stammerweiterung haben. Außerdem ist diesen sechs Verben gemeinsam, dass bei den Singularformen der letzte Buchstabe des Stamms wegfällt. Im Plural kommt dieser Buchstabe dann wieder dazu. (Da es keine Stammerweiterung gibt, schauen diese Pluralformen dann aus wie bei den regelmäßigen Verben auf** -er** und auf -(d)re.)

je dors / tu dors / il dort / nous dormons / vous dormez / ils dorment

Wie du siehst, ist das "m", also der letzte Buchstabe des Stamms, bei den Singularformen (je/tu/il/elle/on) ausgefallen.

Die verbleibenden fünf Verben dieser Gruppe sind:** partir** (abreisen, wegfahren, weggehen), sortir (hinausgehen, [abends] ausgehen), sentir (riechen, fühlen), servir (servieren), mentir (lügen).

partir: je pars / tu pars / il part / nous partons / vous partez / ils partent sortir: je sors / tu sors / il sort / nous sortons / vous sortez / ils sortent sentir: je sens / tu sens / il sent / nous sentons / vous sentez / ils sentent servir: je sers / tu sers / il sert / nous servons / vous servez / ils servent mentir: je mens / tu mens / il ment / nous mentons / vous mentez / ils mentent dormir: je dors / tu dors / il dort / nous dormons / vous dormez / ils dorment

Mehr Verben gibt es in dieser Gruppe nicht. Manche bezeichnen diese Verben als "unregelmäßig", da sie sich aber untereinander regelmäßig verhalten, bezeichne ich sie eher als eine "regelmäßige Untergruppe der '-ir Verben.'. Wie man sie bezeichnet ist letztendlich egal. Hauptsache, du weißt, wie man sie bildet.

Es gibt noch viele andere Verben, die im Infinitiv auf -ir enden. Das sind aber dann meist unregelmäßige Verben müssen einfach gelernt werden. Zu diesen unregelmäßigen Verben gehören z.B. venir, tenir, ....... (je viens / tu viens / il vient / nous venons / vous venez / ils viennent) Darunter zählen auch einige Verben, die im Infinitiv zwar auf -ir enden, aber dann im Präsens wie -er Verben konjugiert werden. Dazu zählen Verben wie ouvrir / couvrir / découvrir / offrir / cueillir / accueillir. z.B.: ouvrir: j'ouvre / tu ouvres / il ouvre / nous ouvrons / vous ouvrez / ils ouvrent

So, das war's. Ich hoffe, du hast dich bis hierher durchgekämpft. (Ich glaube, ich hab' mich ein paar mal wiederholt.)

Andere Verben, wie z.B. Verben auf -oir wie vouloir, pouvoir, devoir, ... würde ich einfach als unregelmäßige Verben lernen, auch wenn sie untereinander wieder gewisse Gemeinsamkeiten aufweisen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von adabei
09.09.2012, 18:56

Merci.

0

bei s'assoir ist -ir die endung. Das ist sozusagen eine unregelmäßige Regelmäßigkeit. Es gibt ein paar (wenige) Verben die auf -ir enden z. B. venir, partir, domir... Die werden normalerweise bei 1. und 2. Person Singular mit -s und bei 3. Person Singular mit -t gebildet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von adabei
29.08.2012, 20:34

Nein, zu den -ir Verben rechnet man s'asseoir [richtige Schreibweise!] nicht. (Die Verben <partir, sortir, servir, sentir, dormir und mentir> bilden übrigens eine kleine Untergruppe der -ir Verben ohne Stammerweiterung. Das unrelmäßige Verb zählt hier nicht dazu.)

Ich zähle 's'asseoir' einfach zu den unregelmäßigen Verben. Wenn von einer Endung zu sprechen ist, dann ist es die Endung -(e)oir.

Wie du aber siehst, KiwiiApple, haben auch unregelmäßige Verben wieder bestimmte Regelmäßigkeiten. Die meisten haben die Endungen -s, -s, -t, -ons, ez, -ent.

0

unregelmäßge verben werden anders konjugiert als regelmäßige mit zb avoir und etre,,,da gibt es socle unterschiede ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KiwiiiApple
29.08.2012, 18:11

ja das weiß ich auch :D aber ich wusste mal das bei der endung er immer e ,s ,e konjugiert wird und bei oir : s,s,t

aber wie ist es mit den anderen, verben mit der endung ir oder so

0

Was möchtest Du wissen?