Konflikte von Europa (vorallem Frankreich) und dem IS in Syrien gefährlich?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Deutschlands Hilfe für Frankreich in Mali Aushilfe zu leisten, hat mit dem Syrien-Krieg nichts zu tun. Wenn es Ärger mit den IS geben sollte, dann durch die Unterstützung mit den Tornados vom Stützpunkt in der Türkei. Für den IS gesehen ist diese Luftaufklärung genau so gefährlich, wie eigentliche Bombardierungen.

In Mali müssen die deutschen Soldaten erst einmal Vertrauen zur Bevölkerung aufbauen. Durch das schamlose Verhalten großer Teile der französischen Soldaten, wird das nicht von Heute auf Morgen gehen. Das deutsche Soldaten überhaupt in Afrika sein müssen, erschließt einem nicht auf den ersten Blick.

Solidarität mit Frankreich wird vorgeschoben, man kann nur hoffen, dass diese Aktion nicht außer Ruder läuft und etwa wie am HINDUKUSCH endet, denn da wurde DE schon mal verteidigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von zetra
24.09.2016, 20:07

Danke fuer den Stern. Sie haben immer noch keine Hubschrauber.

0

Ein dritter Weltkrieg? Ganz so unwarscheinlich ist das nicht! Solange es Menschen gibt wird es Kriege geben. Weil entweder was mit der religion oder sonst irgendwas nicht stimmt. Es werden ganz sicher noch mehr Akkentate kommen ... leider

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AmkouDanta
15.11.2015, 11:45

Es bringt zwar nichts, in ständiger Angst zu leben.. aber Deutschland war vorher nicht betroffen. Nachdem sie jetzt aber Frankreich unterstützen, könnten wir in ihr Visir geraten..

0

Was möchtest Du wissen?