Konflikte mit Arbeitskollegen regeln?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

1. - schlage ihn mit den eigenen Waffen. Reisst er etwas an sich, soll er es auch erledigen. Auch wenn er sich dabei übernimmt.
2. - Wenn Die jemand anweisungen erteilt, wozu er nicht befugt ist, dann sage einfach: "Du hast mir zum Glück nichts zu sagen, nen schönen Tag noch ! "
3. - Wenn jemand Anweisungen nicht befolgt, kann er abgemahnt werden.

Kollegen tun sowas, weil sie teilweise Speichellecker sind und heutzutage leben wir eh in einer Ellenbogengesellschaft, jeder will sich profilieren um möglichst gut dazustehen.... Ich hasse sowas auch.

SirTomte 04.07.2017, 06:20

danke für die gute Antwort, ja nervig auch wenn Leute mit sowas noch Erfolg haben

0

Das kenn ich sehr sehr gut - hab aktuell ähnliche Situationen...

Kommt drauf an welche Position dieser Kollege hat. Ist er gleichgestellt und war wirklich abgesprochen dass du diese Aufgabe auch übernehmen kannst dann würd ich mal zum Chef gehen und nachfragen. Du wärst doch sehr interessiert da mal Erfahrungen zu sammeln, ect...

Bei den Anweisungen kommts halt sehr drauf an um was es da genau geht.

Vielleicht siehst du etwas falsch, versuch mal Gründe zu finden warum er das so macht. Es gibt natürlich auch Arschlöcher... Je nachdem wie sehr dich das beeinträchtigt muss man damit leben oder eben zum Chef gehen.

Wenn Du sein Vorgesetzter bist, kannst Du ihn schriftlich abmahnen, wenn er die Anweisung nicht befolgt.

Was möchtest Du wissen?