Konflikt mit Lehrerin klären?

Das Ergebnis basiert auf 6 Abstimmungen

Ja (mit Begründung) 83%
Mach dir keine Sorgen (mit Begründung) 17%
Nein (mit Begründung) 0%

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Ja (mit Begründung)

Ich bin Mediator und aus dieser Erfahrung heraus, kann ich dir nur empfehlen, Konflikte grundsätzlich einvernehmlich zu lösen. Arbeite dafür mit "ICH"-Botschaften!
Also keine Vorhaltungen, sondern: "Ich habe das Gefühl, dass..." "Mir geht es damit so und so..." USW

Woher ich das weiß:Berufserfahrung
Ja (mit Begründung)

Meine Erfahrung:

Wenn Du von Dir aus den Konflikt versuchst zu bereinigen, bist Du vorbereitet und die Lehrerin (vielleicht) nicht.

Wenn Du nichts sagst und die Lehrerin spricht den Konflikt an; bist Du ,,in der Verteidigung" und hast wahrscheinlich die schwàchere Position.

Es braucht Mut, aber es ist meistens zu empfehlen, schwelende Konflikte durch Eigeninitiative zu bereinigen.

Mach dir keine Sorgen (mit Begründung)

Ich würde erst Mal gucken, ob sie sich überhaupt noch für den Konflikt interessiert und dich darauf anspricht. Wenn sie das tut, kannst du den Konflikt ja immer noch klären. Viel Glück! 🍀

Ja (mit Begründung)

Um in Zukunft gut miteinander arbeiten zu können.

Woher ich das weiß:Beruf – Ich unterrichte Englisch und Spanisch.

Wie soll ich das anstellen?

0
@lewei90

Ich bin ja noch nicht wieder an der Schule. Wie kann ich ein Gespräch suchen, ohne das es komisch rüberkommt?

0

Was möchtest Du wissen?