Konfirmation Taufe

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Konfirmation bedeutet "Bekräftigung".

In der Regel wird ein Kind als Baby getauft, und die Eltern legen stellvertretend für das Kind das Taufversprechen ab, das der/ die Konfirmand/in bei der Konfirmation selbst bestätigt.

Und hier der Link zur EKD, die es ja wissen muß ;-)

http://www.ekd.de/einsteiger/konfirmation.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von icecruiser
27.03.2012, 13:19

Und trotzdem weiß die EKD nicht Bescheid, denn in der Bibel steht es anders - lies mal Römer 6!

0

"Muss man getauft sein um Konfirmation zu haben oder geht das auch ohne?" - Nein, geht nicht ohne, aber man kann sich auch kurz vorher taufen lassen.

"Und wenn nur Konfirmation keine Kirchensteuern?" - Nur Konfirmation gibt's nicht. Falls Du Dich nicht konfirmieren läßt, aber in der Kirche bleibst, hast Du weniger Rechte - kannst kein Kirchenvorsteher werden, kein Pate und ich glaube, auch nicht kirchlich heiraten. Kirchenmitglied bist Du trotzdem (die Taufe ist ja weiter gültig) und darum mußt Du auch Kirchensteuer zahlen - aber erst, wenn Du Geld verdienst, keine Bange ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Heyy Ich habe nächstes Jahr Konfirmation und unser Pator hat gesagt:

Mann kann bei dem Konfirmationsunterricht mitmachen aber bevor man konfermiert werden kann muss mann getauft sein. Das kann man auch kurz vor der Konfirmation machen. Wenn man nicht geftauft ist kann man auch nicht Konfermiert werden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von russel3
27.03.2012, 12:23

Bedeutet Konfirmation Eintritt in die Kirche?

0

Die Sakramente erfordern eine Reihenfolge. Wenn Du Mitglied in einer Kirche bist, zahlst Du auch Deinen Mitgliedsbeitrag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Parsifal271
27.03.2012, 16:30

Konfirmation ist aber kein Sakrament...

0

Durch die Taufe und Konfirmation trittst Du in die ev. Kirche ein. Es ist Wahnsinn, daß man Säuglinge eintreten lassen darf - kein anderer Verein macht das!

Nur Konfirmation gibt es nicht, aber manchmal gibt es nur Taufe, aber das wird auch seltener. Die Konfirmation soll eine rechtliche Bestätigung der Säuglingszwangsbesprengung sein, damit Du auch wirklich zum Steuerzahler wirst!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Parsifal271
27.03.2012, 16:39

Wenn Dein Beitrag neben der Hetze wenigstens sachlich richtig wäre...

Erst lese ich von atheistischer Seite, Taufe sei "grausam", jetzt schreibt ein Baptist (?) von "Wahnsinn". Wie wär's, wenn ihr eure Kritik mal sachlich formuliert? Ein Kind zu taufen hat nichts mit Grausamkeit oder Wahnsinn zu tun, der spielt sich höchstens in eurer Phantasie ab....

0

ja mann muss getauft sein um konfirmiert zu verden :D aber man kann am unttericht teilnehmen und wird dann kurz davor vom pfarrer getauft :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du kein Kirchenmitglied bist, warum willst du dann eine Konfirmation??? Du mußt als getauft sein, Kirchenmitglied und Kirchensteuer zahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also wenn du Konfirmirt werden willst musst du getauft sein!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

man kann wenn man konfirmiert wird nebenbei getauft werden..aber ganz ohne geht glaub ich nicht. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sag mal,m in welchem Heidenhaushalt mußtest Du denn aufwachsen?!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?