Konfirmation paten müssen mit, die ich aber garnicht kenne.

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Sagt doch einfach das sie nicht auffintbar sind und das deine Mutter oder ein anderer/re aus deiner Familie stellvertrettent für deine nicht auffindbaren Parten die Taufkerze anzündet. Das geht auch außdem geht das den anderen Eltern nicht's an. In meinen Augen Laufen die nicht ganz rund.L.G.

angelah 23.03.2012, 22:35

P:S. diese ganzen Sachen die du da geschrieben hast wie sich die anderen Eltern euch/dir gegenüber verhalten finde ich schon ein STARKES-STÜCK und ich finde so ein Verhalten nicht gerade Christlich. L.G.

0

Dass Dir so etwas unterstellt wird, ist eine Frechheit. Du kannst selbst entscheiden, was Du möchtest. Was haben andere Eltern damit zu tun? Was sagen DEINE Eltern? Sie sollten Dich massiv unterstützen. Wir haben selbst auch ein Problem wegen des Paten. Deinen Pfarrer verstehe ich nicht. Du musst auch nicht auf der Versammlung gewesen sein, um über DEINE Konfirmation entscheiden zu dürfen. Solltest Du bzw. solltet ihr nichts erreichen, beschwer Dich bei Vorgesetzten. Es ist DEINE Kerze. Mach es, wie es für Dich am besten ist. Es ist ein wichtiger Tag, aber kein weltbewegendes Ereignis.

Was möchtest Du wissen?