Konfirmation / Firmung = Frage

Das Ergebnis basiert auf 6 Abstimmungen

Bei den Evangelischen gibt es sowas nicht = Nein, es ist nicht möglich 83%
Frag deinen Pfarrer 16%
Wenn du willst, kannst du einen haben, wenn nicht, dann nicht 0%
Keine Ahnung 0%
Es ist in jeder Stadt unterschiedlich 0%
Du brauchst dringend einen Konfi...paten etc. 0%

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Bei den Evangelischen gibt es sowas nicht = Nein, es ist nicht möglich

Also es ist auch möglich das ich dir jetzt quatsch erzähle, aber ich glaube so etwas gibt es nicht.

Es gibt ja Pateneltern deren Aufgabe es ist, Din Kind religiös zu Erziehen und im Notfall bekommen sie das Sorgerecht. Aber mit der Konfirmation ist man ja in die Kirche eingetreten und braucht die Paten nicht mehr.

Man ist bereits mit der Taufe in die Kirche eingetreten. Und die Taufe ist ein Sakrament; die Konfirmation "ledigleich" eine Segenshandlung.

In der römischen katholischen Kirche ist die Firmung ein Sakrament.

0
@Eustachio

Übrigens ist Bibel ist die Kleinkinder"taufe" (eigentlich Untertauchen) gar nicht erlaubt. (Ein Kind kann man trotzdem segnen.) Des Weiteren siehe wiki "Gläubigentaufe", LG

0
Frag deinen Pfarrer

Ich kann dir das leider nicht genau beantworten. Ich bin Kichenmusiker in einer evangelischen Kirchengemeinde. Ich selbst habe einen katholischem Glauben. Habe noch nie von soetwas gehört...! Du solltest mal den Pfarrer fragen...

Bei den Evangelischen gibt es sowas nicht = Nein, es ist nicht möglich

Die Konfirmation (in der evangelischen Kirche) und die Firmung bei den Katholiken (die in einigen Ländern allerdings auch "Konfirmation" heißt) sind zwei unterschiedliche Dinge.

Daher kann man auch nicht von einem auf das andere schließen.

In der evangelischen Kirche ist die Konfirmation der Eintritt ins Erwachsenenalter; ab diesem Zeitpunkt braucht man keine Paten mehr; auch die Patenschaft der Taufpaten endet zu diesem Zeitpunkt.

Ich will evangelisch werden! Muss ich zur Konfirmation gehen?

Hallo :) also erstmal etwas zu mir..Ich bin 16 Jahre als und möchte von katholisch zu evangelisch konvertieren. Ich bin zur Kommunion gegangen. Jedoch NICHT zur Firmung. Jetzt möchte ich nächsten Monat aus der Katholischen Kirche austreten etc. Das heißt also die Konvertierung ist in vollem Gange. Jetzt stellt sich mir die Frage.: Kann ich anschließend (wenn ich konvertiert bin) noch Pate innerhalb der evangelischen Kirche werden, oder muss ich zur erst zur Konfi? Oder weiterhin Pate bei einer katholischen Taufe werden? Danke im Voraus!

...zur Frage

Muss ein Firmpate heutzutage noch katholisch sein?

****(Leider stell ich diese frage noch einmal weil ich jetzt mehr infos über meine Patin habe)


Also meine vielleicht zukünftige Firmpatin ist evangelisch. Ist getauft und hatte die Konformation. Also hatte sie ja praktisch die Taufe, Kommunion und Firmung. Kann ich sie also jetzt aus Firmpatin nehmen oder nicht? Sie hat alles was eine Christin auch hat. Funktioniert das also oder nicht? Ich war auch bei einem Pfarrer und habe gefragt ob das ginge er hat ja gesagt jetzt haben wir aber einen anderern Pfarrer und ich weis nicht ob das bei ihm auch so ist.

LG und Danke schonmal :)

...zur Frage

Konfirmation - Krank

Was würde sein wen man an seiner Konfirmation plötzlich Krank ist, würde man dan an einem anderen Tag mit anderen Konformirt werden oder wa spassirt dan?

...zur Frage

evangelisch Abendmahl? ............

Hallo darf man eigentlich wenn man in der Kirche beim Gottesdienst ist das Abendmahl auch nehmen wenn man keine Konfirmation hatte ? Danke

...zur Frage

Konfirmation - Brauchtum - geschmücktes Bäumchen - Konfirmandenbäumchen

Mein Sohn hat im kommenden Frühjahr Konfirmation.

Da man sich ja schon rechtzeitig Gedanken machen sollte, z.B. wo man welches Essen anbietet und wen man alles einlädt, etc., stellte sich bei uns die Frage nach dem Konfirmandenbäumchen.

In unserer Gegend ist es anscheinend Brauch, ein Bäumchen mit Schleifen vor die Tür zu stellen, wenn jemand Konfirmation hat. Kennt ihr das auch?

Nun weiß ich nicht: Welche Art Bäumchen nimmt man denn da im BW-Raum? Habe schon in anderen Gegenden Birken und Tannen gesehen, habe schon gegoogelt und manche nehmen wohl Buchsbäume....

Was genau hängt man da dran? Weiße oder bunte Schleifen? Rosen?

Und von wann bis wann stellt man so einen Baum auf? Also, wie lange vor der Konfirmation, bis wie lange nach der Konfirmation.

Und: Muß der lebendig im Topf oder gefällt sein?

Und ganz wichtig: Warum macht man das eigentlich, mit dem Baum?

Finde bei Google leider nichts, was meine Frage beantwortet. Und wir würden es unserem Sohn gerne so schön, wie möglich machen, da ihm die Konfirmation sehr wichtig ist und er sich sehr darauf freut.

Hoffe, ihr könnt mir bei der einen oder anderen Frage helfen :o) .

DANKE !!!

...zur Frage

Darf man bei Konfirmation Sonderurlaub nehmen?

Darf man bei der Konfirmation der eigenen Kindern Sonderurlaub nehmen? Hat man ein Recht dazu?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?