Konfession und Abschlussklasse - Ausbildungsvertrag

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wenn du keiner Konfession (Religion) angehörst, dann schreibst du eben, dass du konfessionslos bist :).

Was sie mit Abschlussklasse meinen, weiß ich auch nicht genau, aber ich würde tippen, dass sich das einfach auf dein letztes Schuljahr bezieht. Bist du in einer Realschule, dann schreibst du z. B. 10. Klasse.

Wenn du nicht Mitglied einer Landeskirche bist (Kath. oder ev.luth. zum Beispiel), dann schreib:"ohne Konfession"

Abschlussklasse: z.B. 2012, erweiterter Realschulabschluss nach Klasse 10.

Konfession: "ohne" - es geht um den Kirchensteuerabzug, deswegen müssen die das wissen

Abschlussklasse: du weißt doch, aus welcher Klasse/ Schule du abgehst.

Okay danke :)

Da mir das Wort Konfession recht fremd war, dachte ich die Abschlussklasse hinge damit zusammen.

Also:

Konfession: keine Abschlussklasse (in meinem fall): Fachoberschulreife mit Qualifikation (FOR-Q)

  • keine Konfession
  • Abschluss der Schule

Was schreibe ich denn als Konfession? Bin ja nicht römisch katholisch... oder so ^^

Warscheinlich in welchem jahr du deinen schulabschluss machst

Was möchtest Du wissen?