kondome gefunden!

8 Antworten

Hilfe kannst Du hier, wie Du selbst feststellen wirst, wohl kaum erwarten. Mich wundert allerdings die Position Deiner Eltern schon ein wenig. Richtig wäre es doch, angesichts eines solchen "Fundes" miteinander zu reden, und die Positionen zu klären. Verbote sind der schlechteste Weg. Allerdings hat das möglicherweise mit Deinem Alter zu tun, heißt, daß Deine Eltern Dich für zu jung für eine Beziehung halten. Sie werden Dich aber nicht ewig "beschützen" können, auch wenn das zunächst ihr Ziel sein sollte. Dich zu einem verantwortungsvollen Umgang mit diesem Problem zu erziehen, wird damit eher nicht gelingen. Die verbotenen Früchte sind nun mal die süßesten. Es kann nur so funktionieren, daß ihr das in der Familie klärt.

Ich weiß nicht,k wie dein Verhätlnis zu deinem Vater ist, aber du könntest ihm sagen, dass er sich freuen sollte, dass du so verantwortungsbewusst mit dem Thema Sex umgehst und dass ein Kontaktverbot ohnehin nichts bringt, weil ihr euch in der Schule seht und ob ihm ein ungeschützter Quickie auf dem Schulklo wirklich lieber ist... das kann man aba nicht bei jedem Vater bringen^^.

...dein vater ist ,entschuldigung aber behindert. würde mein vater so reagieren hätte ich ihm stumpf ins gesicht gesagt dass er nicht verhindern kann dass ihr euch trefft und er lieber mal froh sein sollte dass ihr überhaupt an verhütung denkt.

mein gott leute gibts... ist ja auch total unmöglich dass das eigene kind irgendwann mal sexuell aktiv wird bzw überhaupt daran denkt es zu werden...

Was möchtest Du wissen?