Kondesator vor oder nach MOSFET?

1 Antwort

Was soll der Kondensator denn bewirken? Analoge Signale direkt mit einem MOSFET erzeugen? Oder willst du eine PWM aufbauen?

Im ersten Fall verzögerst du den Einschaltmoment ein wenig (ist unkritisch, bewirkt aber so ziemlich nichts), im zweiten Fall schaltet der MOSFET durch und fertig.

Oder habe ich dich falsch verstanden?

Ich erzeuge PWM Singale, also muss ich ihn Parallel zum Verbrauch schalten?

0
@lollstarforever

Nein, klappt so leider auch nicht, hier mal ein älterer Thread  aus https://www.mikrocontroller.net/topic/29222

Beitrag 1 ist die Frage, de Beitrag vom Datum: 05.09.2005 22:20 zeigt die Beschaltung, einen Tiefpass und einen Opamp.

Den MOSFET spielt immer einen Schalttransistor in deiner Schaltung, der schaltet durch oder nicht.

0

Brauche einen elektrischen Schalter für meine Schaltung! Wer kann mir helfen?

Hallo Zusammen !

Ich habe mir eine Timer-Schaltung gebaut, welche ich mit 2 Potis regeln kann, diese soll ein 12V Magnetventil ansteuern. Ich habe einen 11V Lipo angeschlossen, welcher grundsätzlich fürs Ventil vollkommen langt..

Diese 11V kommen beim Ausgang der Schaltung zwar an, reichen jedoch trotzdem nicht aus um das Ventil zu betreiben !

Nun möchte ich den Ausgang nutzen um mit diesem das Gate eines Mosfets anzusteuern um von einem 2. Akku den Stromfluss schalten zu können, leider verstehe ich nicht viel von der Materie :/ Das Mosfet habe ich bereits (N-Kanal) Nur was brauche ich nun um mit dem Ausgang mein Ventil ansteuern zu können ?

MfG, Floh

...zur Frage

Wie steuere ich einen Schrittmotor mit einem Raspberry Pi?

Hallo,

Ich möchte mit den GPIO-Pins eines Raspberry Pi einen Schrittmotor steuern. Ein entsprechender Schaltplan (für eine der 2 Spulen des Motors) ist auf dem Bild zu dieser Frage zu sehen. Mit dem Raspberry möchte ich die Gate-Kontakte der MOSFETs ansteuern. Das Problem für mich besteht nun darin dass Drain und Source der MOSFETs über eine andere externe 12V Quelle versorgt werden. Deshalb weiß ich nicht, wie es möglich ist, die benötigte Spannung zwischen Source und Gate (von 0V bzw. 5V) gewährleisten zu können. Muss ich dafür das Raspberry irgendwie mit der 12V Quelle verbinden? Und falls ja, wie mache ich das, ohne das Raspberry gleich zu zerschießen. Und muss ich noch entsprechende Widerstände zwischen Raspberry und Gate-Kontakte schalten?

Vielen Dank für eure Antworten! :)

...zur Frage

Wie dimensioniere ich einen Tiefpass.

Bei mir im Auto Piepst es ziemlich grell mit der Frequenz von etwa 19MHz. Jetzt hab ich keine große lust mein Autoradio aufzumachen, sondern will einfach nen Kondensator parallel zu meinen Lautsprechen schalten. Nur weis ich nicht wie ich die Kapazität vom Kondensator am besten anpasse. Hoffe dass mir da jemand helfen kann.

...zur Frage

Darf man zwei einzeln abgesicherte Phasen parallel schalten?

Habe zwei Phasen, die auf einen unterschiedlichen Weg zum Verbraucher kommen. Darf man die parallel schalten? Es handelt sich natürlich um die selbe Phase. Um mal vorweg zu nehmen, ich glaube man würde unter umständen den Nullleiter überlasten? Und wenn ich den auch parallel schalte? Wie sieht das dann aus?

...zur Frage

Kondensator Ladezustand messen? Wie schalten?

Ich habe vor, eine Teslaspule zu bauen und habe mir für den Primärkreis ein Messgerät besorgt. Damit möchte ich die Ladung der Kondensatorbank prüfen. Nun ist das Problem, wie ich den Ladezustand der Kondensatoren messen kann?

Muss ich das Gerät im Volt oder Amperemodus, in serie oder parallel zur Kondensatorbank schalten?

...zur Frage

Kondensator Verstärker hochohmige Spannungsquelle?

Hallo!

Bei Verstärkern wird oft empfohlen, sofern die Spannungsquelle einen hohen Innenwiderstand hat, einen Kondensator parallel zu schalten.

Was ist hier der physikalische Hintergrund?

Lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?