Kondenswasser hinter Kamerabildschirm

1 Antwort

Hallo

das Problem umgeht man indem man die Kamera beim Wechsel vom Kalten ins Warme in einen Plastikbeutel steckt (am besten mit einem Silica Gel Kissen). Dann Rekondensiert das Wasser am Beutel und nicht in der Kamera.

Ob der Fleck weggeht ist unklar ich würde die Kamera mal einige Tage mit einem Silicabeutel in eine Tüte stecken oder im Backoffen bei 50-60°C durchheizen.

zur Not; Reis zieht auch Feuchtigkeit

Achtung bei einer Canon 5D sollte man die Kamera überkopf oder hochkant auf den Griff abstellen weil sich das Kondensat sonst unten an einer Platine ansammelt die dann im Betrieb durchschmort

Es ist ja kein Kondenswasser, das wäre schon längst wieder weg. Eigentlich kann da ja auch kein Wasser hin kommen, ist in der Mitte des Bildschirms.

0

DH, aber das mit dem Backofen ist keine gute Idee. Lötzinn kann teilweise schon bei solchen Temperaturen schmelzen, wobei Backöfen durchaus dazu neigen noch heißer zu werden als angegeben. Und wenn da etwas schief geht hat der Service nur ein müdes Lächeln übrig.

0

Was möchtest Du wissen?