Komposite out über AudioIn aufnehmen und umwandeln?

2 Antworten

Ein Kabel konvertiert nicht, sondern wandelt lediglich einen Stecker in einen anderen. 
Einfach gesagt, das Signal bleibt genau das Gleiche. Somit ist auch am "Audio"-Klinkenstecker nur ein Video-Signal abgreifbar.  

Solche Sonderfälle sind nur mit speziellen Konvertern lösbar, die das Bildsignal zerlegen und dann erst in ein Audio-Signal umwandeln. 
Prinzipiell geht das wie z.B. bei einem Fax-Gerät, nur das hier Standbilder in Töne umgewandelt werden.   

Ja, ich bin mir bewusst, dass man mit einem Kabel nichts kovertiert. Allerdings will ich das ja softwareseitig erledigen. Die Audioeingänge an meinem Pc, wie bei den meißten, haben 3 pole und der Input bei Mikrofoneingängen ist ein analoges Signal welches von der Soundkarte digitalisiert wird. Wenn man dieses Signal nun aufnimmt und wieder abspielt, wird es schlussendlich ja wieder in ein analoges Signal umgewandelt.
Nun hat CompositeOut mit Sereosound auch 3 Pole, und es gibt entsprechende adaptierende Kabel, welche es ermöglichen, ein CompositeOut Signal über einen Jack-Stecker zu übertragen.
Dieses Signal wollte ich nun wie ein analoges Signal per Mirkofoneingang am PC aufnehmen.
Nun bräuchte ich nur dieses Signal, welches dann in Form einer FLAC-Datei gespeichert ist, in ein Video umzuwandeln, da es sich ja um das gespeicherte Signal handelt, die im wesentlichen eine digitale Speicherung eines Stromsignals beinhaltet.

Wenn nun aber die Daten vom Composite Video so schnell übertragen werden, dass meine Soundkarte nicht alle Daten aufnehmen kann, funktioniert es nicht.

Also möchte ich wissen, op es 1. eine entsprechende Software gibt, wenn nicht, wie man sowaseventuel programmieren könnte, und 2. ob eine Soundkarte, welche maximal eine Abtastrate von 192000 Hz bei 16bit erreicht dazu in der Lage wäre, ein solches Signal aufzunehmen.

0

Was möchtest Du wissen?