komponenten wer kennt sich aus

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo!

Zu deiner Frage sind Komponenten sowas wie Teile?

Natürlich nicht, Physiker sprechen von Komponenten, die einen physikalischen Vorgang beschreiben und in einem Koordinatensystem dargestellt werden können, in deinem Fall heißt es nicht Teile sondern Teilkräfte, Teilkraft (großer Unterschied, diese sind Bestandteile eines Ganzen, dein Ganzes wäre die Normalkraft G=m*g). In deinem Fall handelt es sich um die Hangkraft und die Normalkraft. Es ist normalerweise ein Körper gegeben auf diesen wirkt ganz normal die Gewichtskraft aus.

Bei eurem Beispiel steht dein Körper auf einer schiefenen Ebene (also nicht gerade) normalerweise wirkt die Gewichtskraft immer senkrecht nach unten (G=m*g). Aber nicht auf der schiefenen Ebene, denn durch den vorgegebenen Steigungswinkel ruft der leider nun weitere physikalische Vorgänge auf den Plan.

Jetzt kommen wir zu deinem Beispiel, durch den vorgegebenen Steigungswinkel der Ebene, läßt diese Ebene sich in zwei Komponenten zerlegen. Du müßtest auf deiner Skizze einen geraden Strich (Ebene, Gerade) vorliegen haben und einen weiteren Strich (Geodreieck hervorholen, kann man dann einzeichnen, leg dein Geodreieck an und zeichne den vorgegebenen Winkel ein oder setz einen beliebigen Winkel, zeichne diesen wie gesagt ein, dann erhälst du deine schiefe Ebene, wo sich dein Körper befindet.

Kannst du auch mit einem Lineal  so in der Hand haltend nachspielen Gegenstand auf dein Lineal legen (kleiner Anspitzer direkt in die Mitte platzieren, halte dein Lineal gerade also erst einmal in der Ebene). Was passiert? Nichts passiert aber es wirkt die Normale Kraft, wenn du dieses mal angenommen ganz gerade fallen lassen würdest, würden normale Kräfte auf diesen auswirken also deine Standardformel G=m*g würde zum Tragen kommen.

2. Versuch nimm dein Lineal pack deinen Anspitzer wieder drauf und bringe es leicht schief in Position. Was passiert? Dein Anspitzer versucht zu flüchten nämlich in die Richtung die nach unten geneigt ist. Das wäre dann deine Hangkraft . Es existiert noch eine weitere Kraft eigentlich die Auflagekraft, dein Anspitzer z. B. der sich gerade in schiefer Position auf dem Lineal befindet.

Diese zwei Kräfte die da gerade anhand deines Beispiels Lineal und Anspitzer aufgeführt wurden, sind deine beiden Komponenten bzw. physikalische Vorgänge die in Erscheinung treten und Wirkung zeigen. Deine Normale Kraft wäre immer G= m*g.

Ja. Die Summe der Kraft-Komponenten (Teile) ergibt die Gesamtkraft.

Man zeichnet das als Vektordreieck: Maßstäblicher Pfeil (z.B. 1 cm = 1 kN)  senkrecht nach unten (Gewichtskraft). Eine Linie an den Pfeilstart in Richtung der Normalkraft, eine Linie ans Pfeilende in Richtung des Hangs. Es entsteht ein rechtwinkliges Dreieck. Jetzt können Hangabtriebskraft und Normalkraft in cm abgelesen werden.

Was möchtest Du wissen?