kompliziertes problem (bestefreundin/freund)?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Mal ganz ehrlich, es ist deine angeblich beste Freundin. Also auch wenn sie in eine Bank einbricht, müsstest du eigentlich hinter ihr stehen und den Geldsack festhalten.

Ich meine damit nicht unbedingt, dass du sie in Schutz holen sollst, aber ich würde so etwas nicht an meiner Freundschaft kratzen lassen, denn dir hat sie ja nichts getan (ausser das nicht zu erzählen) und deinem Freund auch nicht. Wenn sie Sch***e mit ihrem Freund anstellt, geht das euch ja im Prinzip nichts an. Du hast ihr ja den guten Rat gegeben, wenn sie dann jetzt ihre Beziehung vergeigt hat, und am Ende alleine da steht, hat sie ja auch bereits die Rechnung dazu bekommen. Aber als Freundin solltest du dann trotzdem noch für sie da sein.

Und das würde ich meinem Partner genauso sagen. Wenn er kein Verständnis dafür hat, dass Freundschaften mehr Wert sind als eine Beziehung, dann frage ihn mal, ob er auch seinen besten Freund fallen lassen würde, wenn du es verlangst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?