Komplizierte Geldangelegenheit. Hilfe!

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Geht zum örtlichen Jugendamt. Ja, dein Freund ist "volljährig", die dürften aber trotzdem zuständig sein (hier in der Region ist das so). Dort bekommt ihr Hilfe, vor allen Dingen dabei, einen anderen Betreuer bestellen zu lassen.

Das Jugendamt kann die Betreuung durchaus auch selbst übernehmen.

Ganz wichtiger Hinweis: Details gehen uns zwar nichts an hier, aber was ist, wenn du dich z.B. in sechs Monaten von deinem Freund trennst? Wo bleibt er dann, und wer kümmert sich um ihn? Das solltest du auch bedenken.

sehr guter Hinweis

0

Du sagst hier,das er immer noch bei der Mutter angemeldet ist und sie auch Leistungen für ihn bekommt,hast du denn den Einzug des Freundes schön angemeldet,denke mal nicht,denn sonst würdest du nur noch 50 % deiner KDU - Kosten der Unterkunft und Heizung bekommen,den anderen Teil müsste dann nämlich dein Freund zahlen !

Man kann es immer nur wieder sagen,es müssen solche Anfragen an Ämter,immer in Schriftform auf dem Postweg gemacht werden,denn nur darauf bekommt man auch eine Antwort und erst auf diese,kann man nach Fristwahrung in Widerspruch gehen.

Eine mündliche Anfrage, bringt hier also gar nichts.

@ BagieraKaty

Du schreibst dass dein Freund bereits seit einem Jahr bei dir wohnt, seine Mutter ist seine Betreuerin und seine Mutter müsste bewilligen, dass er bei dir einziehen dürfte?

Da hatte sie nicht dagegen, dass er bereits bei dir wohnt? Das kapiere ich jetzt nicht.

Wenn ein zu Betreuender auszieht, dann müsste theoretisch der Betreuer oder eine Institution das ok dazugeben, in dem Falle wäre es seine Mutter.

Ihr seid beide noch jung und ich glaube nicht, dass das so einfach ist, hier übers Gericht die Mutter als Betreuerin einfach abzusetzen.

Selbst wenn vom Gericht ein anderer Betreuer eingesetzt werden könnte, sollte, dann ist das immer noch nicht gesagt, dass Du, ihr dann besser dran seid als jetzt.

Auch dann wird der neue Betreuer sein Geld verwalten und das sollte auch im Sinne des zu Betreuenden so sein.

Ich befürchte, da wirst du schlechte Karten haben..

Seine Mutter sitzt den ganzen tag in der Gartenlaube und besäuft sich! Die anderen 3 kinder auch alle Drogen abhängig usw(wohnen aber nicht mehr da) ps geld für Pflegestufe 1 für ihn bezieht sie auch jeden monat(300 euro) das geld was sie zur Pflege für ihn bekommt. Wo pflegt sie ihn denn? Sogar Medikamente kann ich bezahlen. Die frau ist nur hinter der kohle her. War schon zich mal beim amt! Keiner tut was!

Liebe BagieraKaty,

bitte achte in Zukunft darauf Reaktionen zu einer Antwort auch in Form von nachträglichen Ergänzungen Deiner Frage über den Link "Antwort kommentieren" hinzuzufügen. So ist sichergestellt, dass der Zusammenhang im Nachhinein nicht verloren geht, da die Antworten durch die Bewertungen ja ständig in Bewegung sind.

Vielen Dank für Dein Verständnis und herzliche Grüße,

Klara vom gutefrage.net-Support

0

Die wollen das er bei seine Mutter bleibt( kostet ja weniger für die!) Aufenthaltsbestimmungsrecht hat sie aber nicht! Haben es im guten versucht mit ihr! Diese Frau ist aber absolut nicht einsichtig! Hauptsache die hat die kohle für sich! Und wenn er wieder dort leben würde, lebt er wieder im dreck! Die wäscht vielleicht 1 mal im monat paar Sachen. Er rennt dann wieder stinkend rum usw! Die kümmert sich nicht. Nur bisl essen dann und das wars denn. Die sitzt den ganzen tag in der Gartenlaube und besäuft sich!

hi, das ist eine sehr schwere situation die du hier beschreibst.Solange die Mutter seine Betreuerin ist wird sich absolut nichts ändern.

Aber er hat die Möglichkeit seine Mutter als Betreuerin abzulehnen und es wird vom Betreuensgericht eine Anhörung angesetzt wo dein Freund sich äussern muss und den Grund angeben warum er nicht mehr möchte das seine mutter weiterhin seine betreung fortführt.

Dabei kann er auch unterstützung von der Behörde bekommen. Er sollte sofort einen Antrag stellen und beim Gericht einreichen. Nur so könnt ihr was ändern.

Alle gute und viel erfolg:D

Hi, ich grüße dich.

Bevor ich deine Frage beantworte ein, zwei Anmerkungen, die dir anders helfen können.

a) Ob seine Eltern in einer Wohnung, einem Schloss oder einer Villa wohnen.....ist egal. Die Reaktion, die du bei dieser Argumentation erzielst ist möglicherweise die, dass man dir als "Arbeitslose" Neid unterstellt. Vergiss bitte nicht, die Behördenkraft arbeitet und du sitzt daheim....zumindest in den Augen vieler Leute. b) Ob seine Eltern ein massives Alkoholproblem haben, wirst du nur laienhaft erkennen können und schon überhaupt nicht, feststellen können.....auch da denke bite eher wie eine Behörde.

c) Für die Betreuung ist ein Gericht zuständig. Wende dich dorthin oder suche vorher eine Beartungsstelle auf.

Ich wünsche dir und deinem Freund alles Gute und drück euch die Daumen.

wende dich an eine beratungsstelle der diakonie, die können weiterhelfen. alles gute!

Ihr seid weder verheiratet, noch verwandt, noch verschwägert. Wieso sollte das Amt dich als Betreuerin einsetzen? Denke ganz nüchtern und realistisch. Wenn ihr im Moment noh so verliebt seid, kann sich das schnell ändern. Das Amt muß davon ausgehen, daß du ebenso wie seine Mutter, auf das Betreuungsgeld scharf bist. Klar, daß seine Mutter darauf nicht verzichtet, er könnte ja nach Hause kommen zu ihr. Wie oft sie wäscht und wie sie ihren Tag verbringt, geht dich eigentlich nichts an, solange er, wie du sagst, regelmäßig sein Essen bekommt.

Entweder du kannst dir den Freund finanziell "leisten" oder eben nicht. Die Allgemeinheit wird dir den Freund mit Sicherheit nicht finanzieren.

Schwierige Situation aus deiner Sicht, verstehe.

Hi, danke für deine Antwort. Hatte im haupttext schon versucht so gut wie möglich zu Schildern. Einige Sachen sind jedoch noch nicht erwähnt. Ich habe selbst eine Betreuerin. Die hat aber meine Vermögenssorge nicht! Nur Papierkram und Ärztliche dinge! Seine Mutter ist den ganzen tag in der Garten laube und besäuft sich. Wäscht nie regelmäßig Klamotten, er lief vorher mit schmutzig,stinkende kaputten Sachen rum. War etwas untergewichtig und bekam nur das nötigste! Er will da nicht hin zurück! Und ich bin 27 und habe seid ich 18 bin eine eigene Wohnung! Ich bin auf gar kein geld aus. Nur das was ihm zustehst um im Haushalt gleichemaßen finanzielle beitragen zu können! Nur diese frau hat null verstand und ihr ist es im Prinzip egal was ihr kind macht, ob es genug essen hat usw! Wir hatten ja schon die idee vorzeitig zu heiraten, da die Gesetzeslage dann ein wenig anders aussieht! Nur kostet alles auch geld! Und das nicht wenig. Ich will auch nicht Betreuerin werden und das Pflegegeld ist mir auch wurst! Ich bzw wir wollen nur gleich heit der finanzen.

0

Dein Freund kann bei Gericht einen anderen Betreuer als seine Mutter beantragen. Wie alt ist der denn?

Er ist also 22 und damit volljährig, dann kann er zum Gericht gehen und einen anderen Betreuer beantragen.

0

Er ist 22 und Betreuerwechsel machen die nicht(aussage der betreuungsbehörde). Die wollen das er einfach wieder nachhause soll , obwohl er das nicht will. Ich sag ja, die machen sich das einfach! Ich weiß einfach nicht mehr weiter 😭😭

0
@BagieraKaty

Er soll sich mal in Internet-Foren über das Thema schlau machen - ob es da nicht doch eine Möglicheit gibt.

0

Betreuungssachen werden von Amts wegen entschieden. Rechtstechnisch gesehen braucht man bei dem für die Ernennung des Betreuers zuständigen Gericht keine formellen "Anträge" zu stellen, sondern nur Anregungen anzubringen. Das vereinfacht die Sache doch etwas, da es auf die Einhaltung von Formalien nicht ankommt. Jedes Amtsgericht hat eine Rechtsantragsstelle bei der man an das Gericht zu richtende Erklärungen aller Art zu Protokoll geben kann. Der Freund sollte die Rechtsantragsstelle des für ihn zuständigen Amtsgerichts aufsuchen und dort die Anregung niederschreiben lassen, ihm einen anderen Betreuer zuzuweisen. Dazu sollte er die og Vorgänge schildern und niederschreiben lassen.

Evtl. solltet ihr euch mal Hilfe bei der Diakonie holen ... kostet nix

Ja in einer Behinderten Werkstatt( er ist 22)

Was möchtest Du wissen?