Komplexbildung Chemie - Kann mir das jemand erklären?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Eisen ist nunmal kein Antimon, es hat andere chemische Eigenschaften.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DExTER456
21.11.2016, 20:03

Und bei Fe(OH)3?

0

Neben Antimon haben auch die Hydroxide von Bor, Aluminium und Zink die Eigenschaft ab einem bestimmten pH-Wert [M(OH)4]- oder 2- zu bilden.

Das kann man eigentlich nur anhand der Eigenschaften des Elements feststellen.

Aluminium und Bor hätten als Hauptgruppenelemente in diesem Komplex ein Oktett.

Das Auffüllen von d-und p-Orbitalen erfolgt ebenfalls bei Zn2+ .

Für Eisen - ganz egal bei welcher Wertigkeit - bringt die Bildung dieses Komplexes energetisch nichts. Es bildet aber viele oktaedrische Komplexe z.B. mit Cyanid - Ionen und OH- Ionen..

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?