Komplettes Setup so gut?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die grobe Komponentenwahl ist ganz gut, aber nicht optimal.

Möchtest du denn überhaupt OC betreiben? Wenn nicht, kannst du 'ne Menge Geld sparen ohne Leistung einzubüßen.. ;)

Ansonsten hier ein paar Tipps:

- SSD: Die BX200 ist schlechter als der Vorgänger BX100 (Performanceprobleme und auch billigere Fertigung), könnte man in dem Fall auch aus dem Preis schließen, ist aber natürlich nicht immer so. :)
Die MX200 ist ein guter Nachfolger, kostet aber dann so viel wie die Samsung 850 Evo, welche dann zu bevorzugen wäre..

- MB: Bei Skylake derzeit keine MSI Boards nehmen, die haben gerade massiv BIOS-Probleme und man darf mit Abstürzen/Bluescreens etc. rechnen..

- NT: Das VS ist so lala, erst Recht für so eine GPU nicht geeignet, für eine GTX 960 könnte es noch gehen.. Hier sind ein paar Empfehlungen von mir: https://www.gutefrage.net/frage/welches-netzteil-passt-fuer-diesen-pc?foundIn=list-answers-by-user#answer-201850924

Fazit: Diese Non-OC Konfig kann ich dir empfehlen:
https://www.mindfactory.de/shopping\_cart.php/basket\_action/load\_basket\_extern/id/030350221a7a97221d6780e36288a9bdc70898f581fb18fdf7e

Nur noch deine gewählte Peripherie hinzufügen und, wenn du möchtest, den Ben Nevis als CPU-Kühler:

http://www.mindfactory.de/product\_info.php/EKL-Ben-Nevis-Tower-Kuehler\_992035.html

Würde aber erstmal schauen, ob der boxed-Kühler nicht auch zufriedenstellend ist. Nachbestellen kann man ihn ja schließlich noch. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EinsamerSamen
10.05.2016, 14:59

danke ^^ habe aber gestern schon bestellt ... :/

0

Nimm lieber ne Samsung ssd sind schneller und generell besser. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?