Kompletter Ölwechsel beim Auto, wie oft ist das notwendig?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Div. technische Tests wurden schon gemacht und auch veröffentlicht. Die Motoröle sind heute so gut, dass man problemlos 100.000 KM damit fahren könnte.

OK, dass mach ich auch nicht, aber während der Garantiezeit sollte man sich einigermaßen an die jeweiligen Herstellervorgaben halten. Das sind ja inzwischen auch schon 20000 KM-Intervalle....also quasi für die meisten Fahrer 1-mal im Jahr.

Öl nachfüllen sollte die Ausnahme sein. Ich hatte diese Unsitte auch und mir zuletzt einen Motorschaden eingehandelt. Lieber öfter und mit einem preiswerten Öl wechseln als zulange mit altem Öl fahren.

Physikalisch gesehen ist überhaupt kein Ölwechsel notwendig. Grundvoraussetzung: Stets sauberes Öl. Ein Ölfeinstfilter garantiert das. Öl altert nicht. Es ist schon ein paar Millionen Jahre alt, wenn es eingefüllt wird. Sowas ärgert natürlich die Mineralölmafia. Aber das ist wieder eine ganz andere Geschichte...

Der Autohersteller gibt spezifische Zeiträume an, an die ich mich noch nie im Leben gehalten habe. Ich habe, seit ich überhaupt Autos besitze, alle 8000km, spätestens alle 10.000km Öl und Ölfilter gewechselt, und alle meine Motoren haben es mir mechanisch gedankt.

Da freut sich Deine Werkstatt bestimmt immer wieder auf Dich.

0

alle 12.500 km, öfter mache ich das nicht. Wohl nachfüllen zwischendurch, wenn notwendig.

Bei meinem Wagen (Peugeot 206 HDI) wird es bei jedem Service gemacht, was wiederum alle 20.000km ist.

ältere Diesel spät. alle 10tkm -- Benziner alle 20-25tkm

das Fahrzeugverschieden und die genaue Auskunft erhälst die in einer Vertragswerkstatt deines PKW-Herstellers

Was möchtest Du wissen?