Komplettcheck beim Arzt, was kann man checken lassen? Was sind die Kosten dafür?

5 Antworten

Es gibt vorgegebene Vorsorgeuntersuchungen, welche von den Krankenkassen bezahlt werden. Das ist vom Alter abhängig. Wenn für Dich momentan keine Vorsorgeuntersuchung auf der Liste steht, musst Du mit dem Arzt absprechen, ob er Dich außer der Reihe untersuchen kann. Dann bräuchte er allerdings einen medizinischen Grund. Nur mal so aus Lust und Laune wird das nichts.

Hier ist eine Liste, welche Vorsorgeuntersuchungen für welches Alter vorgegeben sind:

https://www.krankenkassen.de/gesetzliche-krankenkassen/leistungen-gesetzliche-krankenkassen/gesetzlich-vorgeschriebene-leistungen/gesetzliche-krankenkassen-Vorsorgeuntersuchungen/

Alles, was darüber hinaus geht, musst Du selber zahlen, aber da landest Du, wenn Du wirklich absolut alles untersuchen lassen möchtest, so in der Kategorie eines Mittelklassewagens. Finde ich ein bisschen viel, wenn eigentlich alles in Ordnung scheint. Das musst Du aber selber entscheiden.

Ich wünsche Dir alles Gute

Woher ich das weiß: Berufserfahrung

Also, zuerst einmal kann man die Gene nicht wirklich checken. Das ist viel zu aufwendig. Stell dir vor, du hättest ein Wörterbuch in Chinesisch, dass du entschlüsseln musst, ohne Chinesisch zu kennen. Und darin musst du einen Schreibfehler suchen. Logisch, dass das dann auch einiges kosten wird... Unter 1000 Euro aus eigener Tasche bekommst du da gar nix. Deshalb macht man sowas auch nur auf Verdacht- zb bei Erbkrankheiten oder Krankheiten mit eventuell genetischem Hintergrund. Nie einfach so.

Blutuntersuchungen sind natürlich möglich, und auch billiger. Aber nur ein großes Blutbild hat da nicht sooo viel Aussagekraft, das sind nur die Zellen. Kaum Moleküle. Weil du dich einfach nur für dich selbst checken willst, wirst du das selbst zahlen müssen.

Organe sind ähnlich. Hormone auch. Für das wären aber die Spezialisten- Internist und Endokrinologe- Sinnvoller als der Hausarzt. Die sind aber voll ausgebucht mit richtigen Patienten, die Probleme haben- nicht nur Leute, die das ganz interessant finden zu wissen, wie ihre gesunden Werte aussehen.

Weißt du was? Wenn du keine Beschwerden hast, dann musst du auch nicht zum Arzt gehen. Ist billiger und sinnvoller. Da wird doch sowieso nichts raus kommen.

Um es mal auf den Punkt zu bringen:

Wenn man nicht weiß wonach man sucht, wird man auch nichts finden, sondern nur sinnlos viel Geld ausgeben!

Natürlich sind Zufallsfunde immer möglich, aber doch sehr unwahrscheinlich, zumal so eine Untersuchung auch immer nur eine Momentaufnahme ist.

0

Bei einem Gesundheits-Check mit den notwendigen/gewünschten Untersuchungen belaufen sie sich beispielsweise auf 1.350,00 € .

Nach Festlegung Deines Check-up nach Maß werden wirst Du über die voraussichtlichen Kosten in Deinem Fall unterrichtet.

Privat versichert oder Beihilfe gibt es einen Großteil zurück.Gesetzlich Versicherte nur einen gewissen Anteil.

lol

Für das Geld bekommst du noch nicht mal ein halbes MRT!

1
@exxonvaldez

Richtig, aber MRT gehört zu den optionalen Zusatzleistungen, die nur bei Notwendigkeit/Wunsch anfallen.

0

Was möchtest Du wissen?