Komplett nasse Fenster trotz Heizung und guter Lüftung?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn du richtig heizt und richtig lüftest, dann kann das "normal" nicht passieren. Mit normal meine ich, dass offensichtlich irgendwas zum Beispiel mit der Dämmung, nicht so richtig in Ordnung ist wie es sein soll.

Hast du mAl so Sachen wie Luftentfeuchter ausprobiert ? Das wäre mal ein Versuch, der aber auch bei falscher Dämmung nicht langfristig hilft. Schimmel oder so hast du aber nicht im Haus oder ?

14

Doch habe ich auch (Schimmel). Heizen: mehr als mir lieb ist und lüfte mehrmals am Tag (Stoßlüftung für ca. 10 bis 15 Minuten). Vor ein paar Jahren wurde hier neu gedämmt.

0
37
@Meggie2015

Aha, Schimmel. Dann ist offensichtlich falsch gedämmt worden. Ich würde dir ehrlich gesagt empfehlen dort auszuziehen.

1

Musst erst suchen, woher die Feuchtigkeit kommt, vielleicht von der Wäsche die du in der Wohnung aufhängst, nach dem Waschen. Irgend woher muss die Feuchtigkeit kommen, sie entsteht nicht so einfach. Und diese Sachen musst du möglichst vermeiden

14

Also Wäsche aufhängen tue ich nicht in der Wohnung. Ansonsten tue ich nichts was das auslösen könnte, ausser atmen^^

0

Luftentfeuchter unter das Bett stellen...ein Frotteetuch zwischen beide Fensterrahmen (sofern existent) legen und die Nässe abfangen....Luftfeuchtigkeitswerte beobachten und ein Sinken/Steigen dokumentieren und dann bei der sinnvollsten Maßnahme oder den Maßnahmen bleiben.

14

Wie oder womit soll ich die Luftfeuchtigkeitswerte beobachten? Luftentfeuchter möchte ich nicht, da dies mit Chemie verbunden ist.

0
24
@Meggie2015

Stellt ein Barometer die Luftfeuchtigkeit dar ? Sind die Fenster wirklich richtig..dicht ? Chemie hast du doch ansonsten auch in deinem Haushalt...

und als Zitat:

Bei Außenwänden mit schlechter Wärmedämmung besteht bei niedriger Außentemperatur die Gefahr, dass die innere Wandoberfläche stark abkühlt. Um Kondenswasser zu vermeiden, muss die relative Luftfeuchtigkeit im Raum niedrig gehalten werden. Gefährlich ist Kondenswasserbildung über einen längeren Zeitraum auf Anstrichen, Tapeten und Putz, da hier Schimmelbildung und Ausblühungen entstehen, die zu gesundheitlichen Problemen und zur Zerstörung des Materials führen. Von Kondenswasserbildung auf der inneren Maueroberfläche sind besonders Räume mit hoher Luftfeuchtigkeit, wie zum Beispiel: Bäder, Küchen, belegte Schlafzimmer und Wohnräume mit vielen Pflanzen betroffen. Eine Feuchtigkeitsanreicherung in Wohnräumen muss durch gezieltes Lüften wieder abgebaut werden.

Zitatende.

Salz kann ebenso Feuchtigkeit binden.

0
14
@dichtfix

Ein Barometer ist recht teuer. Das kann ich mir nicht leisten. Ich fürchte, dass die Fenster zu dicht sind. Denn es wurde vor ein paar Jahren hier alles gedämmt. Bei den Nachbarn beobachte ich auch nasse Fenster. Salzbrocken hatte ich auch schon hingestellt. Auch wenn die immer nass werden- es reicht nicht. Ps.: Ich habe fast keine Chemie mehr in meinem Haushalt.

0
36
@Meggie2015

Bekommst bei z.B. Amazon schon welche für ~5€ ... .

1
14
@MrMiles

Ok, danke, aber letztendlich werden die mir auch nur sagen, dass es zu feucht in der Bude ist ;-)

0
29
@Meggie2015

Quatsch, die Teile kosten im Baumarkt 5 Euro. Mal abgesehen davon brauchst Du kein Barometer, sondern ein Hygrometer...

2

Was möchtest Du wissen?