Kompartimentierung anhand eines chemiosmotischen Modells der ATP-Bildung bei der Fotosynthese?

1 Antwort

Also ich weiss nicht ob ihr das durchgenommen habt, aber Elektronen die durch das Licht gewonnen werden werden auf Photosysteme 2 und 1 übertragen, dabei werden jeweils H Atome aus der Matrix raustransportiert, weil man 2 Photosysteme verwendet, kann ein hohes Redoxpotential generiert werden und es werden jeweils mehr H aus der Matrix raus transportiert, diese H werden dann wieder eingeschleust und machen die ATP Synthese. Je mehr H draussen desto mehr ATP kann entstehen. Die chemiosmotische Theorie besagt dass H Atome raustransportiert werden durch die oxidative Prozesse in der Zelle und somit ein osmotischer (draussen höhere Konz.) und elektro chemischer (draussen positiv weil h positiv ist) gradient entsteht der für die photosynthese genutzt wird....finde ich aber etwas viel für eine mittelschule?

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Was möchtest Du wissen?