Kommt vor oder ein Komma? Grammatik

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Oh Gott gibt's hier unqualifizierte Antworten. Um's ein für alle mal richtig zu stellen:

Im Normalfall, das heißt mitten im Satz, kommt kein Komma vor das "oder", da dieses eine Konjunktion ist und somit die Satzteile eigenständig verbindet (wie ein "und").

In diesem Beispiel allerdings muss vor das "oder" ein Komma, da es sich nicht um eine Konjunktion - also eine Verbindung zweier Satzteile - handelt, sondern um ein nachgestelltes Fragewort. Das ist wie bei einem "richtig?" oder einem "gell?", wie man es in einigen Teilen Deutschlands gern ans Satzende hängt. Schreibt solche Beispiele mal ohne Komma: "Heute scheint die Sonne gell?" "Heute scheint die Sonne richtig?"

Ohne die typische, beim Sprechen deutlich hörbare Pause bzw. Abtrennung machen beide Sätze absolut keinen Sinn. Das ist mit diesem "oder" nichts anderes.

Zusammengefasst: Wenn das "oder", wie im Normalfall, zwei Satzteile miteinander verbindet, darf kein Komma dazwischen. Beispiel: "Scheint heute die Sonne oder regnet es?" -Das "oder" verbindet hier die beiden Haupt-/Fragesätze: "Scheint heute die Sonne?" und "Regnet es (heute)?" -> Kein Komma!

In dem von dir gewählten Beispiel ist ein Komma nötig, da es sich bei dem "oder" um ein Wort handelt, das nur angehängt wurde. Beispiele habe ich ja bereits gegeben.

Normalerweise kommt vor oder kein Komma. Aber in dem falle würde ich eins stellen. Begründung: ....Sieht einfach besser aus und rechtfertigt sich regeltechnisch womöglich als Apposition?

Nach der alten Schreibweise kommt ein Komma; da noch beide Schreibweisen gelten, kannst du nichts falsch machen, wenn du ein´s setzt!

KOMMA ^^ Ich glaube, dass das richtig ist, oder? ;)

da muss ein Komma hin, wirklich.

Das ist richtig :

Heute scheint die Sonne, oder?

Und lass dir nicht erzählen, dass dort kein Komma hinkomme.

Scheint heute die Sonne? Problem umgangen ;P

Was möchtest Du wissen?