Kommt vor dem ''und'' ein Komma (Hauptsatz)?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Im Zweifelsfall muss nie eines hin. Es gibt eine Ausnahme, da kannst du ein Komma setzen, nämlich wenn du zwei Hauptsätze verbindest. Auch das ist kein Muss, ich würde es aber anraten, da es den Satz übersichtlicher macht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Durcheinander.

Wenn man eine Aufzählung von Hauptsätzen hat und den letzten mit "und" verbindet, kann man ein Komma setzen, wenn man es der Deutlichkeit halber tun will. Sonst steht vor dem "und" in einer Aufzählung kein Komma, also auch nicht bei Satzteilen oder gar nur Wörtern. (Das ist im Englischen anders. [Oder jetzt auch nicht mehr? Ich kenne den neusten Stand nicht.])

Wenn gleichgeordnete Nebensätze mit "und" verbunden werden, stehen sie auf einer Stufe, und dann darf kein Komma gesetzt werden. (Wie man sieht, habe ich bei diesem Hauptsatz für nötig befunden, vor das "und" ein Komma zu setzen. Sonst hielte ich die Deutlichkeit für nicht so gut gegeben.)

Gleichgeordnete Nebensätze:
Ich sehe, dass du da bist und dass du gleich angefangen hast.

Untergeordnete Nebensätze:
Ich sehe, dass du da bist, obwohl du so tust, als wenn du nicht vorhanden bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest den Satz einstellen, dann kann man es beantworten.

Die unten stehende Antwort ist falsch.

Vor "und" kommt ein Komma, wenn es vor einem kompletten Nebensatz steht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Den Fall gibt es. Beispiel: Wir danken Ihnen für Ihr Angebot, das uns sehr zusagt, und (wir) werden in der kommenden Woche bestellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein vor einem UND kommt kein Komma

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur wenn das so aussieht:
[Hauptsatz],und [Hauptsatz]

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?