kommt mein Kater mit Tieren einfach nicht klar?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Sag mal, habt ihr irgendein Problem? Hört endlich auf, irgendwelche Tier zu holen und wieder abzugeben. Informiert euch erstmal über Vergesellschaftung. Was sind denn 2 Monate oder 8 Wochen? Nichts! Man muss den Tieren schon Zeit geben, sich aneinander gewöhnen zu dürfen. 

Natürlich reagiert dein Kater negativ auf einen fremden Eindringling. Der dringt in sein Revier ein, frisst aus seinem Futternapf, schläft auf seinem Schlafplatz, wird von seinem Katzenpersonal gestreichelt... . - Bis der Kater das Negative in Positiv umwandelt, und zwar, wenn er merkt, das fremde Tier geht nicht mehr, und er muss sich arrangieren, das dauert. Das kann bei manchen Tieren auch mal ein Jahr oder länger dauern. Es ist nur furchtbar unfair gegenüber den Tieren, vor allem, den neu dazu geholten, die Vergesellschaftung jedesmal wieder abzubrechen.

Dein Kater wird ein neues Tier (am ehesten einen anderen Kater, und beide müssen kastriert sein) schon irgendwann akzeptieren. Aber nicht in dem Zeitraum, den du vorgibst.

Wie alt ist denn der Kater, und hat er früher überhaupt jemals Kontakt zu anderen Tieren gehabt?

Er verteidigt sein Revier das ist normal

Ja aber er muss doch wissen dass wir ihn niemals durch andere Tiere ersetzen würden. Wieso ist er so unglaublich eifersüchtig?

0
@sdgfanm

Manche Kater/Katzen steigern sich da so rein das ist halt ihr Charakter wie bei manche Menschen

0
@sdgfanm

Der muss gar nichts wissen! Der ist nämlich eine Katze und kein Mensch.

Solange Du aus Deiner Menschen-Denke nicht heraus kommst, wirst Du Dein Haustier niemals verstehen.

Du hast ihm jedes Mal einen Feind vor die Nase gesetzt, um den Ihr Euch mehr gekümmert habt, als um ihn. Ist doch kein wunder, dass er depressiv wird.

Denk mal in Ruhe darüber nach.

9
@sdgfanm

Wieso bist du so unglaublich uninformiert? Wieso vermenschlichst du Tiere?

7
@Bitterkraut

Danke, das ich das nicht sagen musste! Sonst hätten alle wieder gefragt, warum ich so genervt bin … xD

5
@sdgfanm

Mann, das ist ein Tier! Was ist denn das für eine kindische Sichtweise?! Tiere wissen sowas nicht, die können nicht nachdenken über solche Sachen. 

Der ist nicht eifersüchtig. Es ist sein Revier, und ihr habt fremde Tiere da rein gesetzt.

7

@Markusgenervt, klar, dabei haben wir ihn noch mit dem anderen Tier zusammen verprügelt und ihm auch kein essen gegeben :D wenn man die Lage nicht kennt sollte man halt echt den Mund halten

1
@sdgfanm

Wenn man keine Ahnung hat, dann sollte man Leuten, die Ahnung haben, keine Frechheiten an den Kopf werfen! 

6
@kuechentiger

@kuechentiger: Danke :)

@sdgfamm: (*-_-)

Ich bin seit über 20 Jahren Katzenpapa. Soviel mal zu keine Ahnung!

Und schon bin ich wieder genervt …

5

@Markusgenervt , an deiner stelle würde ich jetzt heulen

0
@sdgfanm

Das ist auch oft zum Heulen hier......Mann ey!

1
@sdgfanm

An Deiner Stelle würde ich den Kater abgeben, da Du keinen blassen Dunst von Katzen und Tieren hast und einfach nicht aufhören kannst, ihn zu quälen.

Ich wollte Dir einen gut gemeinten Rat geben, damit Du besser mit Deinem Kater klar kommst. Aber wenn Du hier die Super-Zicke raushängen lassen musst, dann geh doch einfach wieder zurück in den Kindergarten aus dem Du gerade abgehauen bist. Ich muss mir hier von solchen Nixblickern keine Dummsprüche rein ziehen.

Ich wünsche Dir, dass Dein Kater das nächste Mal das macht, was Katzen in solchen Situationen machen: Dir auf's Bett pissen.

Einen schönen … ach, geschenkt …

4

Statt alle Tierarten durchzuprobieren, solltet ihr euch vielleicht mal etwas Wissen über die Tiere, insbesondere über Katzen, anschaffen. 

Wenn man richtig vergesellschaftet, klappt das auch. 

Wir haben nicht alle Tiere durchprobiert, haben uns auch schon genug informiert, trotzdem klappt das nicht. Erbärmlich wenn man hier Menschen einfach etwas vorwirft  

0
@sdgfanm

So - habt ihr für die neue Katze einen extra Raum hergerichtet, mit Trenngitter statt Tür, damit die Katzen sich langsam kennen lernen können?

Und wie habt ihr das mit dem Hund gemacht?

4
@sdgfanm

Katze her, Katze weg, Hund her, Hund weg - die Tiere sind dir bei deiner Spielerei wohl egal? Welches Spielzeug kommt als nächstes?

Ich hab schon mehrmals Tiere vergesellschaftet, zuletzt einen triebigen jungen Jagdhund mit meinen Katzen und meinem Hund. Mir erzählst du nix von "genug informiert"...

7

Was möchtest Du wissen?