Kommt man mit einem Hauptschulabschluss noch weit, oder kriegt man kaum noch Jobs heutzutage..?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

https://www.aubi-plus.de/berufe/thema/berufe-mit-hauptschulabschluss-7/

Um mal ein paar Dinge hinsichtlich des Hauptschulabschlusses aufzuzeigen.

Jeder muss seinen Weg gehen, ein Abitur ist kein Freifahrtschein dafür, dass man es weit schafft.

Mal ein paar Beispiele: Justus Liebig hatte gar keinen Schulabschluss und er wurde der Vater der modernen Chemie. Thomas Mann hat die Schule mit einer mittleren Reife verlassen, mit mäßigen Leistungen. Aus ihm wurde einer der anspruchsvollsten und wertvollsten deutschen Autoren.

LG

Hey! Erstmal ein riesen Dank für deine Antwort.

Und zwar ich möchte später gerne mal in den Bereich :" Wachdienst - / Geld Transport" gehen, doch reicht da ein Hauptschulabschluss aus?

Sind da die Chancen ausreichend :o

Habe bis jetzt noch kein Praktikum gemacht!

0
@Asat1420

Du kannst dich bei der Agentur für Arbeit informieren lassen, die Angestellten dort sind auch, im Gegensatz zu mir, Experten!

LG

1
@Rocker73

Ja, Rocker.  Wollte ich gerade auch schreiben ;-)Ich habe mit einigen davon Kontakt und es geht wirklich. Die Erfahrenen und Engagierten  kennen sich sogar mit dem regionalem Arbeitsmarkt aus... 

1

So würde ich das jetzt nicht sehen. Klar hat man seine Grenzen. Aber dennoch nehmen gerade handwerkliche Betriebe oder auch soziale Bereiche zb Hauptschüler. Früher hat man bei uns immer gesagt "die in der Hauptschule machen viel praktisches während in der realschule und gymi mehr Theorie ist" Irgendwie. Ansonsten...m-zweig drauf packen. Wobei es sogar mit mittlerer reife net immer ganz einfach ist. Denke es muss persönlich auch passen. Und wenn deine Leistung im Zeugnis gut ist, dann denke ich das ein Arbeitgeber einen guten Hauptschüler einem mäßigen Realschüler bevorzugt. Nur weil man nen besseren Abschluss hat, hat das nicht immer was zu heißen.

Hey! Erstmal ein riesen Dank für deine Antwort.

Und zwar ich möchte später gerne mal in den Bereich :" Wachdienst - / Geld Transport" gehen, doch reicht da ein Hauptschulabschluss aus?

Sind da die Chancen ausreichend :o

Habe bis jetzt noch kein Praktikum gemacht!

0

Um ehrlich zu sein sieht es natürlich schlechter aus mit einem Hauptschulabschluss. Persönlich denke ich immer daran das die Schüler die so ein Abschluss erreicht haben zu faul sind um überhaupt was zu machen... Aber viele Firmen sehen auch Potenzial in so welchen Fällen da man auch denken kann das die Person nicht so viel Interesse in der schule hat aber mehr im praktischen das zumindest können sich paar Schüler ausmalen aber das ist auch nicht so richtig da selbst bei einer Ausbildung du immernoch zur schule gehen musst wenn du das unbedingt vermeiden willst dann hilft dir die Zeitarbeitsfirma. Beispielsweise in meinem Jahrgang waren vielleicht 30 % mit einem Hauptschulabschluss vertreten als auszubildender im Bereich verfahrensmechanik

Also ich muss sagen , ich habe meine Schule aus psychischen Gründen abgebrochen, und bin jetzt im zweiten Lehrjahr. Ich bin nicht stolz darauf oder sowas , aber ich habe was daraus gemacht. Ich mache zwar "nur" eine Ausbildung als Bäckereifachverkäuferin aber daraus kann man auch was machen. Ausbildung ist immerhin Ausbildung ;) Versuch dich zu bewerben und zeig das du es willst. Manche Arbeitgeber sind darauf mehr fixiert als auf deinen Abschluss.

Respekt. Nicht alle sind bereit zu diesen Arbeitszeiten zu arbeiten. Und: genau, wenn jemand willig ist und sich lernbereit zeigt, das ist schon viel Wert. Es gibt auch ausbildungsbegleitende HIlfen für diejenigen, die die Berufsschule nicht packen...

0

Du kannst im Bereich des Handwerks durchaus mit dem HA eine Ausbildungsstelle bekommen.

Worauf es ankommt sind natürlich Deine Noten, aber auch Deine Persönlichkeit und Einsatzbereitschaft.  Da sind manche Betreibe aufgrund schlechter Erfahrungen allergisch und lehnen den AHuotschulabschluss zunächst ab.

Du solltest aber  ein freiwilliges Praktikum in Deinem Wunschbetrieb ableisten und Deine Zuverlässigkeit und Lernbereitschaft präsentieren.

Ich betreue derzeit die 10er in einer Hauptschule bei der Ausbildungsplatzsuche. Einer der Schüler hat es tatsächlich über ein Praktikum geschafft, einen Ausbildungsplatz bei Saturn als Verkäufer (2-jährige Ausbildung im Einzelhandel) zu bekommen. Es gab auch Einstellungen als Maschinen- und Anlagenmechaniker, Friseur und Arzthelferin (medizinische Fachkraft oder wie es sich derzeit auch nennen mag), Anlagenmechaniker Sanitär und Gärtner.

Schulische Voraussetzungen sind häufig mindestens eine 3 oder 2 vor allem in Mathe und Deutsch. Mathe Grundkenntnisse sollten auf jeden Fall sitzen: Dreisatz, Prozentrechnung, Zinsrechnung.

Du kannst natürlich bei Eignung  nach dem Hauotschulabschluss auch die FOR (mittlere Reife) an einem Berufskolleg absolvieren. Das würde Dir weitere Möglichkeiten eröffnen.

Frag mal Euren StuBo- Lehrer (StudienundBerufsorientierung) und oder lass Dich von der Agentur für Arbeit beraten. Da gibt es eine Beratung für unter 25 Jährige. Gib mal bei Googel dafür Agentur für Arbeit, Beratung U25 und Deine Stadt ein. Da müsste dann der Kontakt kommen.

Vielleicht kommt zu Euch zur Schule so eine Berufsberater, müssten Deine Lehrer wissen. Einige beraten da nicht so schlecht.

Hey! Erstmal ein riesen Dank für deine Antwort.

Und zwar ich möchte später gerne mal in den Bereich :" Wachdienst - / Geld Transport" gehen, doch reicht da ein Hauptschulabschluss aus?

Sind da die Chancen ausreichend :o

Habe bis jetzt noch kein Praktikum gemacht!

0

Ja mit einem guten Hauptschulabschluss kann man auch Chemikant werden die verdienen sehr viel. Bei den anderen Berufen ist es wirklich extrem schwer. Außerdem finde ich den Beruf echt interessant. Ich möchte Chemielaborantin werden und glaube das mit das Arbeiten "mein Hobby" sein wird. Also ich vermute nicht, dass ich gelangweilt werde.
Viel Erfolg!

Man hat mit einem Hauptschulabschluss durchaus Chancen einen Job zu bekommen. Besonders im handwerklichen Bereich werden immer Fachkräfte gesucht. Ich würde sogar sagen, du findest mit einem Hauptschulabschluss aktuell leichter einen Beruf als mit einem abgeschlossenen BWL-Studium! :) Viele Grüße!

Hey! Erstmal ein riesen Dank für deine Antwort.

Und zwar ich möchte später gerne mal in den Bereich :" Wachdienst - / Geld Transport" gehen, doch reicht da ein Hauptschulabschluss aus?

Sind da die Chancen ausreichend :o

Habe bis jetzt noch kein Praktikum gemacht!

0

Du kannst Dich mit einem Hauptschulabschluss weiter bilden. Dann kannst Du fast alles machen.Aus Tellerwäscher sind schon Millionäre geworden!

man kam noch nie weit mit einem hauptschulabschluss. aber für geringfügige arbeit oder sachen wie gärtner, einräumen von regalen im supermarkt, putze wirds schon reichen.

man kriegt mit realabschluss fast nix also kannst du dir ja denken wo man mit dem hauptabschluss dran ist.

Was möchtest Du wissen?