kommt man bei FSJ aus privater krankenversicherung raus?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

bist du selber privat versichert oder familienversichert?

Im letzten Fall - kein problem - einfach bei GKV anfragen.

Im ersten Fall - problematisch. - Kannst es versuchen, die GKV müssen dich aber nicht nehmen - zB wenn du vorher selbständig warst.

bebirosa 14.06.2011, 23:28

Ich glaube, ich bin bei meinem Vater mitversichert - zumindest wurde ich privat versichert weil er es war.Allerdings wird für mich ein eigener Beitrag erhoben .. ich weiß ja nicht wie das geregelt ist ?

Um das herauszufinden, muss ich da bei meiner Krankenkasse anrufen oder bei einer gesetzlichen ?

0
Cornyx 14.06.2011, 23:37
@bebirosa

Kommunizier mit beiden. Fakt ist, dass du eh nur bis zu einem bestimmten Alter familienversichert bleiben kannst. Ich war auch privat bei meinem Vater drinn und habe in eine GKV gewechselt zum Studienbeginn. War kein Problem. Hol einfach Angebote von beiden ein. Die PKV sollte aber deutlich teurer sein als die GKV.

GKV - PKV Vergleich kannst mal im I Net recherchieren.

Ledig und gesund - es lohnt sich die PKV

Familie und/oder nicht so gesund - besser die GKV

0
bebirosa 14.06.2011, 23:51
@Cornyx

Ja das problem ist, dass ich schon raus will. und zum studienbeginn würde das wohl auch gehen.. ist also nur die frage, obs auch möglich ist, wenn man ein FSJ macht.ich werde mal meinen papa drauf ansetzen, das zu klären... danke für deine mühen:)

0
Cornyx 14.06.2011, 23:55
@bebirosa

keine Ursache - hab auch schon viel mit KVs telefoniert - meist gibts ne Lösung.

0

Hallo,

mit Beginn kann (muss) man in eine gesetzliche Krankenkasse wechseln. Voraussetzung ist aber, dass man ein Entgelt (Taschengeld etc.) erhält. Die Höhe spielt keine Rolle (auch unter 400 Euro).

Wichtig ist, dass bei FSJ-Ende die Krankenversicherung erneut geprüft wird. Man kann danach nur freiwilliges Mitglied werden, wenn man ununterbrochen mindestens ein Jahr in der gesetzlichen Krankenversicherung war oder in den letzten 5 Jahren mindestens 24 Monate (§ 9 Absatz 1 Nr. 1 SGB V). Wenn das nicht erfüllt ist, muss man wieder in eine Privatversicherung (ggf. in die bisherige zu den früheren bzw. inzwischen für alle erhöhten Bedingungen - ohne neue Gesundheitsprüfung!).

Bei Studienbeginn (Semesterneginn) besteht dann eine Wahlmöglichkeit zwischen gesetzlicher und Privatversicherung (wenn man noch keine 30 ist).

Gruß

RHW

Wenn man will, kommt man auch raus. Das FSJ ist dafür eine gute Gelegenheit.

Was möchtest Du wissen?