kommt man aus dem Steuernausgleich raus?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

§ 3 Absatz 1 Abgabenordnung:

Steuern sind Geldleistungen, die nicht eine Gegenleistung für eine besondere Leistung darstellen und von einem öffentlich-rechtlichen Gemeinwesen zur Erzielung von Einnahmen allen auferlegt werden, bei denen der Tatbestand zutrifft, an den das Gesetz die Leistungspflicht knüpft; die Erzielung von Einnahmen kann Nebenzweck sein.

Artikel 108 Absatz 2 Satz 1 Grundgesetz:

Die übrigen Steuern werden durch Landesfinanzbehörden verwaltet.


Das wolltest Du aber vermutlich nicht wissen.

Die Einkommensteuer wird auf mehrere Arten erhoben. Bei Personen die Arbeitslohn haben durch den Abzug vom Lohn, dort nennt man es dann Lohnsteuer. Bei Personen die Kapitaleinkünfte erzielen durch den Abzug von den Kapitaleinkünften, dort nennt man es dann Kapitalertragsteuer.

Reicht dieser Steuerabzug aber nicht aus um die Einkommensteuer zu begleichen, sei es, weil die Steuerpflichtigen die Steuerklassen III und V gewählt haben, oder weil sie noch andere Einkünfte erzielen, dann setzt das Finanzamt vierteljährliche Vorauszahlungen fest.

Nach Ablauf des Jahreserklärung muss man in diesem Fall eine Steuererklärung abgeben, bis circa 1998 war auch der Name Steuerausgleich noch offiziell. Dort wird berechnet wie hoch die jährliche Steuer ist, dann wird die Lohnsteuer, die Kapitalertragsteuer und die Vorauszahlungen angerechnet und es ergibt sich eine Erstattung oder eine Nachzahlung. Wenn sich eine Nachzahlung ergibt, dann werden die Vorauszahlungen angepasst.

Na klasse das heißt sie bestimmen wie viel Geld die Menschen bekommen sollen, obwohl sie so hart arbeiten. Mhm so ist das also selbst wenn das Budget nur noch fürs nötigste reicht. Naja viel dank auf jeden Fall ich hab jetzt etwas mehr Durchblick bei diesem komplizierten Thema haha

0
@Samej

Nein, Sie bestimmen nicht wie viel Geld die Menschen bekommen, denn das legt der Arbeitgeber fest. Sie bestimmen wie viel davon an den Staat geht zur Finanzierung der gemeinnützigen Aufgaben.

0

Was genau sind Steuern?

Abgaben an die Staat.

Und warum zieht das Finanzamt die Steuern ein?

Weil das gesetzlich so festgelegt ist.

Was genau ist Steuernausgleich?

Keine Ahnung, woher hast du diesen Begriff?

Bei uns werden doppelt mal diese Steuern abgezogen einmal mei meinen Eltern in ihrer Lohnabrechnung

das ist bei Arbeitnehmern nunmal so

und dann zusätzlich noch einmal

Es wurden Einkommensteuervorauszahlungen festgesetzt?? Deine Eltern haben die Steuerklassen 3/5 und evtl. noch weitere Einkünfte? Beim Lohnsteuerabzugsverfahren wird zu wenig Steuer einbehalten, so dass deine Eltern bei Veranlagung (Einreichung der Steuererklärung) regelmässig nachzahlen müssten. Um das abzumildern bzw. aufs Jahr zu verteilen, werden Vorauszahlungen festgesetzt.

Es wird also nicht doppelt besteuert, sondern absolut korrekt entsprechend der erzielten Einkünfte.

... und ich verstehe Deine Frage nicht. Welche Steuern werden wem doppelt abgezogen?

Und was meinst Du mit "Steuernausgleich"?

Ich tippe auf Einkommensteuerjahresausgleich.

0
@AchimP

So etwas gibt es ja schon gar nicht.

Es gibt die Einkommensteuererkläung, und was soll da bitte abgezogen worden sein?

0

Was ein Steuernausgleich ist weiß ich leider nicht. So, ich meine dass meine eltern Steuern zahlen und dann kommt ab und zu, ich weiß nicht ob regelmäßig jeden Monat, ein Brief wo drin steht dass wie heute z.B. 250 Euro abgezogen werden. So, meine eltern zahlen ja schon aber wies aussieht ist das nicht genug müssen sie zusätzlich 250 Euro zahlen.

0

Entschuldigung für den Begriff Steuernausgleich. Meine Eltern sind keine deutschen und mit diesem Wort haben sie mir leider versucht meine Fragen zu beantworten. Sorry nochmal

Was möchtest Du wissen?