Kommt kalte Luft schneller ins warme als gleich warme oder etwas kühlere Luft?

3 Antworten

Die Temperaturdifferenz ist eben sehr hoch. Wenn du das Fenster öffnest "fließt" die kalte Luft nach unten hinein und die Warme zieht nahc oben aus dem Fenster weg. Es gibt also auch einen deutlich stärkeren Luftstrom.

Temperaturdifferenz = Dichtedifferenz bewirkt Thermik und schnellen Luftaustausch. Ohne hilft nur der Wind von außen. Und das kann dauern

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Technische Chemie, Studienzweig Biochemie. Nun Pharmakologie

Heißt das dass man im Sommer länger lüften muss als im Winter?

0
@Lollyyy98

Ja (deutlich länger), wobei wenigstens kalte Wände und Kondensation durch Feuchte normal kein Problem sind (Achtung aber in kühlen Wohnungen, wenns draußen sehr feucht ist - dann kann diese Feuchte sich Niederschlagen

0

Stimmt da habe ich ein Referat drüber gehalten 😅 weil warme Luft mehr Wasser speichert als kalte

0

Die kalte Luft kommt nicht rein,sondern die warme geht raus.

Was möchtest Du wissen?