Kommt jetzt der 8 Teil von Harry POtter rauß?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Sie hat halt gesagt, dass sie die Frage offen lässt ...

Mal sehen!
unbekannt2012 07.10.2010, 20:37

JA mal sehen ... ob wohl ich eine gute vortsätzung für den 8 Band hätte:Also Harry hat ja den Stein der auferstehung im Wald verloren...Ja dann findeet ihn halt irgend ein Todesser und lässt Voldemort wieder neu auferstehen :O ;)

0
KeinGenieeee 23.10.2010, 10:18
@unbekannt2012

Ja, aber da Voldemort dann ja gar kein Mensch wäre, würde er ja gar nicht diesen schrecken verbreiten können, da man ja einfaach nur an den Stein kommen müsste um ihn quasi wieder "umzubringen"

0

Wir können viel meinen, es ist immer noch Sache der Autorin, ob sie einen weiteren band veröffentlicht oder nicht. Sie hat lediglich geäußert, dass sie es sich mittlerweile vorstellen könne, nicht mehr so wie früher, als sie das noch kategorisch ausgeschlossen hat.

Ja, hier haben wir wieder ein Beispiel dafür, dass das Lesen von Büchern nicht immer beim Deutschlernen hilft.

Keine Ahnung. Aber ich finde das sollte sie nicht mehr machen... 7 Teile reichen. Ich bin ein fan von HP, aber irgendwann muss auch mal schluss sein...

Ich finde sie sollte noch ein 8 Buch schreiben! Nur sollte sie das villt. über die Zeit nach voldemort machen.

hast du einen Beleg für das Interview? einen Link am besten?

unbekannt2012 07.10.2010, 20:34

nein,dass hab ich nur ein mal im Fernsehen gesehen :(

0

Ich dachte Harry Potter sei tot oder verschwunden? Ausserdem ist sie reich genug damit geworden, was will sie denn noch diese Text Dealerin?

SecretSkill 08.10.2010, 14:36

Glaubst du allen Ernstes, J. K. Rowling hat diese fantastischen Werke nur geschrieben, um Geld zu verdienen. Sich jeden Aben hinzusetzten und zu sagen: "So, ich muss meinen nächstes Nummer 1 Buch schreiben, damit ich ganz reich werde." Die Frau hat einfach 'ne Menge Fantasy und möchte und´s an ihren Geschichten teil haben lassen.

1
Sajonara 08.10.2010, 17:05
@SecretSkill

"Glaubst du" , Herrjesus das ist natürlich klar, das Rowling die ersten Bücher nicht aus Geldsucht, sondern aus Geldmangel geschrieben hat und erstaunlichen Erfolg damit hatte, schon recht.

Aber ein Neues und Weiteres Buch lässt den Verdacht der Geschäftemacherei doch anklingen, bei einer inzwiwschen "Millardärin", die anscheinend "den Hals" nicht voll genug bekommen kann und auch ihre Bücher etwa nicht inzwischen, an Kinder barmherzig und treu "verschenkt", oder?

0

Mich würde es freuen, gehört hatte ich davon leider noch nichts. Aber wenn @HarryPotterPro meint, da käme noch was (oofene Frage)... :-)

Was sollte da denn noch kommen?

Ist doch alles geregelt.

Was möchtest Du wissen?