kommt jetzt jan böhmerman ins gefàngnis wegen der beleidigung gegen über erdogan und was sagt ihr dazu wegen den beleidigungen?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Merkel hat das einzig Richtige getan. Wir sind ein Rechtsstaat. Also sollen die Gerichte entscheiden, ob das noch Beleidigung war oder doch schon Kunst.

Jeder Privatmann kann schließlich auch eine Beleidigung anzeigen. Es wird dann gerichtlich entschieden ob dem so ist oder eben nicht. Einen Freispruch muss Herr Erdogan dann ggf ja auch akzeptieren. Obs ihm passt oder nicht. In seinem Land mag er Vorgaben machen können - hier nicht. 

Und es ist auch nicht Sache der Regierung, das zu entscheiden. Dafür haben wir eine Gewaltenteilung.

Richter in Mainz wollte ich jetzt allerdings auch nicht sein. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
EgonL 21.04.2016, 16:04

Die Richter werden nach den Gesetzen entscheiden. Und das ist richtig so. Im übrigen schließe ich mich deiner Meinung an.

1

Ich rechne mit einer hohen Geldstrafe, maximal einer Bewährungsstrafe. Letztendlich entscheidet aber das Gericht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
EgonL 21.04.2016, 16:05

Ich denke Geldstrafe oder Strafbefehl.

0

Das entscheidet die Justiz unter einer sehr sorgfältigen Prüfung der Umstände. Wahrscheinlich wird das BVerfG (Bundesverfassungsgericht) sich damit auseinander setzen und die Jungs und Mädels haben es wirklich drauf. Ich vertraue auf ihre Entscheidung, das Urteil samt Begründetheit kannst du dir im Internet durchlesen.

Meine Meinung:
Rein rechtlich läuft alles wie ich es mir bereits dachte. Das Böhmermanns "Gedicht" nicht so glimpflich davon kommen würde, dachte ich mir bereits. Das die Justiz sich damit beschäftigt, bekräftigt den Rechtsstaat und spricht für sich.

Was ich lächerlich finde:

Das Verhalten vieler Deutschen. Sorry, ist echt nicht böse gemeint, aber hey: Das ist wirklich peinlich. Du siehst in jeder Social-Media Plattform total niveaulose Beleidigungen, die einfach nur erbärmlich sind: Von erwachsenen Menschen. Mach eine Liste der dir bekannten schlimmsten Schimpfwörter und jedes wurde mindestens 5x in einem Beitrag verwendet. Wir leben leider in einem Land, das zwar sehr weit entwickelt ist, aber über eine Bevölkerung verfügt, die größtenteils sehr dumm zu sein scheint, da man Meinungsfreiheit mit Beleidigungen verwechselt, sie können keine einfache Kritik samt rationaler Argumente ausführen, sondern schreiben ein paar Beleidigungen nieder und gut ist. Da dreht sich so mancher deutscher Dichter im Grabe um, eine traurige Entwicklung. Das ist ein Armutszeugnis für jeden intelligenten Menschen, der in diesem Land lebt und ich erachte das als sehr traurig.

Und wenn sie dann Gegenwind bekommen, dann antworten sie mit Sätzen wie "Verpi.. dich doch in dein Land zurück", ich finde das ehrlich gesagt sehr erbärmlich und beschämend zugleich.

Und dann gehen sie auf irgendwelche türkischen Seiten und pöbeln dort die Leute an: Ich bin bilingual und kann dir sagen, dass sie sich im Ausland gerade echt nicht mit Ruhm bekleckern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
EgonL 21.04.2016, 16:11

Komplett richtig dein Beitrag

0

Hey,
Ich denke das Urteil über böhmermann läuft auf eine Geldstrafe hinaus. Die Justiz hat sehr großen Druck aus der Bevölkerung.
Ich finde er hätte das Gedicht nicht unbedingt so heftig schreiben sollen aber das ist nunmal Meinungsfreiheit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ob er bestraft wird ist eine spannende Frage, ins Gefängnis kommt er ganz sicher nicht. Was die Richter entscheiden werden bleibt abzusehen. Er hat es vollkommen übertrieben, aber das ist eine andere Sache. Interessant, wer da gewinnt....auch interessant, was passiert, wenn er freigesprochen wird

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Meinung um den Satiriker Jan Böhmerman:

Stellen wir uns mal fiktiv eine Talkshow-Situation vor, z.B. bei Anne Will: Es diskutieren u. a. AfD-Petry und Grünen-Roth. In der Hitze der Diskussion sagt die eine zur anderen: >>Wenn es erlaubt wäre, würde ich jetzt sagen, Sie sind eine dumme Sau, aber weil es beleidigend wäre, verkneife ich mir das natürlich!<< Die Pressekommentare dazu wären absehbar: Käme es von Petry, dann würde man diese Unflätigkeit zu tiefst verurteilen und fordern, dass sie zu keiner Talkshow mehr eingeladen wird; käme es von Roth, würde man deren herzerfrischende Offenheit loben, jede Menge Verständnis zeigen und zwischen den Zeilen durchblicken lassen, dass sie doch irgendwie recht hatte!

Ganz klar, Böhmermann muss wegen Beleidigung zu einer Geldstrafe verurteilt werden! Wenn ich künftig nach Belieben meine Mitmenschen verunglimpfen und beleidigen kann, indem ich einfach als juristischen Winkelzug die Beleidigung in ein abwegiges Wortkonstrukt einbinde, dann werden wir uns auf einen raueren sprachlichen Umgang miteinander einstellen müssen! Nein, hier wurde bewusst und vorsätzlich gehandelt! Wird künftig der erwischte Ladendieb sagen, dass er seinem Kumpel mit dem Klau nur demonstrieren wollte, was man auf keinen Fall tun dürfe, und er deshalb selbstverständlich gerade im Begriff war, das Diebesgut dem Geschäft wieder zurückzugeben – welch eine verquere Logik! Aber immerhin hat er gute Chancen, dass dann ein linker Richter seiner Argumentation folgt und er straffrei ausgeht …

Und noch ein allgemeines Wort zur Satire in ARD und ZDF: Wo sind eigentlich die Satiriker, die sich mit dem Flüchtlingskurs der Regierung auf diesem Wege kritisch auseinandersetzen?!? Bestenfalls mal ein leicht kritischer Ton von Dieter Nuhr, aber es dominieren die grottenschlechten Comedy-Hampelmänner wie Welke, Hoecker bis zu Pseudointellektuellen  wie Priol – und ein abgehalfterter Clown wie Hallervorden hat natürlich auch noch gerade gefehlt! Deren >>Satire<< beschränkt sich in den letzten Monaten fast ausschließlich auf AfD, freilich ohne dass es irgendwas bewirkt hätte (zumindest nicht das, was beabsichtigt war)! Schätzen wir uns also glücklich, dass unsere öffentlich-rechtlich bezahlten Hofnarren nun Erdogan und die Türkei entdeckt haben, sodass wenigstens ein paar diplomatische  Verwicklungen erreicht wurden!

 - (Recht, Politik, Türkei)
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Böhmermann wurde jetzt angezeigt und in einem Gerichtsverfahren wird über seine Strafe entschieden.

Ich persönlich stehe hinter Böhmermann und finde es unmöglich dass Erdogan sich in die deutsche Presse-/Meinungsfreiheit einmischt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Steffile 16.04.2016, 22:00

Das hat er ja auch eleganterweise Merkel ueberlassen.

1
TuffelHD 16.04.2016, 22:05
@Steffile

Naja, der gute Herr Erdogan wollte auch schon so weit gehen, dass in Deutschland allgemein nicht schlecht über ihn geredet werden darf.

0
Steffile 16.04.2016, 22:15
@TuffelHD

Stimmt, und ich glaube er hat auch eine Zivilklage zusaetzlich gemacht. Der Mann ist ein Diktator erster Klasse und haelt Merkel an den Eiern.

0

Nein, immoment noch nicht. Darüber muss das Gericht entscheiden. Die beiden Verfahren, die nun gegen ihn laufen, haben unterschiedliche Strafmaße. Sollte das Schlimmste eintreten, kann er für 5 Jahre in Gefängnis kommen. Genausogut kann er auch für unschuldig erklärt werden. Persönlich betrachte ich die Sache mit einem lachenden und weinenden Auge. Einerseit reagiert Erdogan ziemlich lächerlich, andererseits finde ich die Entscheidung der Kanzlerin für unmoralisch und verwerflich. Es herrscht immernoch Kunstfreiheit und Meinungsfreiheit! Natürlich wirkt das Gedicht im ersten Moment ziemlich merkwürdig, versteht man es aber im Zusammenhang, finde ich es absolut in Ordung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
arllllind 16.04.2016, 22:04

Wenn sadiq ein Lied " Charlie Hebdo " macht und im Lied sagt "wir lieben den Tod" ist er ein Terrorist wenn Böhmermann Erdogan / Türkei beleidigt ist das Meinungsfreiheit

1
Philipp61198 16.04.2016, 22:06
@arllllind

Es ist ein Schmähgedicht. Das hat er am Anfang erklärt. Das ist immer Ansichtssache. Zudem steckt auch Wahrheit indem was er sagt. Wenn jmd.  z. B. " schwul" als Beleidigung sieht, dann hat er bitteschön nichts hier verloren.

1

Ich lebe im Ausland  und habe die Geschichte erst gestern mitgekriegt. Ehrlich gesagt fand ich die Provokation ausserordentlich mutig, so sehr wurden die Grenzen der Satire noch nicht in so einem Rahmen gedehnt. Oder vielleicht besser: sie mussten noch nie so weit gedehnt werden. damit mal zugehoert wird.

Ich halte mit Yannik Faris der schrieb, erst hat Europa seine Seele verloren, jetzt auch seinen Humor.

Ich schaetze Jan Boehmerman wird nicht ins Gefaengnis kommen, denn Erdogan ist nicht wichtig wie er bestraft wird, nur dass er vor Gericht kommt. Und bis ein Urteil kommt wird die ganze Sache schon laengst vergessen sein.

#freeboehmi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein, er kommt in eine türkische Besserungsanstalt, muss dort 10000 mal schreiben, der Erdolf hat KEINE Ziegen lieb und danach darf er wieder heim ins Reich. Der böhmerman. Nicht der Erdolf. Der bleibt weit hint in der Türkei, hoffentlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

er muss höchstens mit bußgeld rechnen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
EgonL 21.04.2016, 16:08

Nicht Bußgeld. Geldstrafe.

0

Das Bundeskanzleramt hat die deutschen Strafverfolgungsbehörden ermächtigt, Böhmermann gemäß §103 anzuklagen. Bis jetzt hat es aber - so viel ich weiß - noch kein Staatsanwalt getan.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?