Kommt in der Bilanz Hypothekenschuld vor Darlehen oder umgekehrt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Vom Langfristigen zum Kurzfristigen. Also Hypothekenschulden vor Darlehen und das dann vor normalen Verbindlichkeiten aus LuL

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lilian060186
19.11.2015, 08:47

Aber warum sind denn Hypothekenschulden grundsätzlich langfristiger als ein Darlehen?

0
Kommentar von Welling
19.11.2015, 08:58

Die Hypothek ist die Belastung eines Grundstückes, sie lässt du eintragen bei Kauf oder bei einer höheren Verschuldung für Reparaturen. Und solche Schulden sind fast immer langfristig, u.U. bis zu 30 Jahren. Auch ist eine solche Eintragung mit Kosten verbunden, weil das ja im Grundbuch eingetragen wird, das geht nicht ohne einen Notar.  Bankkredite , also Darlehen,  sind. normalerweise kurzfristiger (Möbelkauf, Autokauf  usw.). Normalerweise ist das nach einigen Jahren erledigt.   

1

Ich glaube erst die schwierigen Schulden, also die, die halt ein größeres Problem darstellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich weise noch einmal auf den Kontenrahmen SKR03 hin.

Da findest Du unter der Überschrift "Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten"  die Gruppen Verbindlichkeiten mit einer Restlaufzeit

bis 1 Jahr

1 - 5 Jahre

größer als 5 Jahre.

Eine andere Unterteilung gibt es im DATEV- Kontenrahmen nicht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?