Kommt im unterstehenden Satz ein Komma?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Ich würde sogar 2 rein schreiben:

Endlich erreichte ich Herrn von Rickenbach, um einen Termin zu vereinbaren, für die Besichtigung des Waschhauses.

und dann: "das Waschhaus" aber "des Waschhauses" und "dem Waschhause

und
Endlich erreichte ich (den) Herrn
 

latricolore 24.02.2017, 16:50

Kein 2. Komma.

0

Mit kleiner Umformulierung:

Endlich erreichte ich HerrN von Rickenbach, (Komma) um einen Termin für die Besichtigung des WaschhausES zu vereinbaren. 

exxonvaldez 24.02.2017, 16:14

Ja. WaschhausES

1

Endlich erreichte ich Herrn von Rickenbach Komma um einen Termin für die Besichtigung des Waschhauses zu vereinbaren.

So ist die Kommasetzung korrekt und der Satzbau besser = "normal, üblich"
Wobei man Waschhaus wohl auch nur regional benutzt. Bei mir ist es die Waschküche.

Nach dem Nachnamen des genannten Herrn.
Ev. wäre es möglich das Wort Waschhaus durch Waschküche oder Waschhauses zu ersetzen. Wäre besser.

Ja vor dem "um" und die Endung des letzten Wortes fehlt, oder soll das so sein?

Ja, vor "um".

Und "einen Termin für die Besichtigung des Waschhauses
zu vereinbaren" wäre besser, außer wenn "Waschhaus" ein
Eigenname ist.

Also ich bin kein Deutschlehrer. Aber bei mir würde zwischen "Rickenbach" und "um" ein Komma gesetzt werden.

Aber ganz sicher bin ich mir, das es nicht "des Waschhaus" sondern "des Waschhauses" heissen muss.

Nein, ein Komma wird gesetzt wenn du im Satz ein und schreiben kannst

latricolore 24.02.2017, 16:52

Falsch, sorry.

0

...Vor "um".


(Und evtl.  noch vor "für" )

Grauenhaft. Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod.

Endlich erreichte ich Herrn von Rickenbach, um einen Termin für die Besichtigung des Waschhauses zu vereinbaren.

Was möchtest Du wissen?