Kommt hier nach "aufzubereiten" ein Komma?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Grad kam eine ziemlich ähnliche Frage; erlaube mir deshalb, einfach per Copy&Paste die Antwort, die ich grad gegeben hab, hier einzufügen. Sie ist auch hier richtig:

Es gibt ein paar Regeln, wann eine Infinitivkonstruktion mit Komma vom Rest des Satzes abgetrennt werden muss - den geltenden Regeln zufolge. Keine trifft hier zu; insofern hast du die Wahl, ob du das Komma setzen möchtest. Erlaubt ist es auf jeden Fall, sofern du denkst, dass es den Satz optisch strukturiert und dadurch leichter lesbar/verstehbar macht.

Alles Weitere zum Thema findest du u.a. hier:

http://www.canoo.net/services/GermanSpelling/Regeln/Interpunktion/Komma/PartAdjInf.html#Anchor-Infinitivgruppen-49575

Wen oder was lerntest Du?

Die ersten Wörter sind als Akkusativobjekt zu verstehen. Somit besteht keinerlei Grund für ein Komma.

Das Prädikat (hier: "lernte") steht im Deutschen immer an zweiter Stelle. Alles davor ist ein einziges zusammenhängendes Satzglied (an erster Stelle).

Ja, da muss ein Komma hin - es sind 2 Teilsätze.

Hooks 23.02.2017, 18:39

Nein. Das erste ist lediglich ein Satzglied, für einen Satz fehlt das Prädikat.

0

Was möchtest Du wissen?