Kommt für n 0 raus oder nicht lösbar?

...komplette Frage anzeigen Hier ist die Aufgabe  - (Mathe, Funktionsgleichung, lineare-funktion)

5 Antworten

"0/0" ist nicht definiert. Deshalb kommt auch immer "ERROR" raus.

Du darfst abgesehen davon niemals durch 0 dividieren. Stell dir vor was passiert, wenn du dich fragst "Wie oft passt 0 in 5?" --> unendlich oft. Und das will man vermeiden.

Weisst du denn, dass dein m = 0 ist? Wenn ja, dann ist deine Funktion achsenparallel zur x-Achse. 

Noch eine Kleinigkeit: n+0 = n. Da musst du nicht rumdividieren.

Wenn du weisst dass 0 = 0+n ist, dann gilt n = 0, somit lautet deine Funktion

y (x) = 0. Somit liegt die Funktion auf der x Achse.

Alles klar?

TheMemories 26.02.2017, 10:20

Ja alles klar.  Dankeschön :)

0

Hallo The Memories,

> Ganz langsam. Wie lautet die ganze Aufgabe ?

> Welche ganzen Punkte hast du gegeben

> Eine 0, als Steigung kann bedeuten, das du nur einen y - Achsenabschnitt  hast. Muss nicht.

Einen schönen Tag noch!

Applwind

TheMemories 26.02.2017, 10:19

Die Punkte lauten  P (0/0) ; Q (2/0) . M habe ich schon berechnet und da kam 0 raus.

0
Applwind 26.02.2017, 10:43

Steigung null und liegt auf der x - Achse. Vom Ursprung bis zur 2

y = m*0 + n

0

0 = 0 + n | :0

STOP STOP STOP!!! Da teilt man nicht und durch 0 erst recht nicht!!!!!

ergänzend zu den anderen Antworten hier noch eine schöne Erklärung warum 0:0 keinen Sinn macht:

Die Null ist das neutrale Element der Addition.
0+n= n
0+2 = 2

0=0+n
0=n

Was möchtest Du wissen?