Kommt exfreundin zurück?!?

8 Antworten

8 Jahre und dann mit dem Telefon - das ist echt hart. Sowas macht man doch nicht - also manche kann ich nicht verstehen. Klar ist es besser das sie Schluss macht wenn sie dicht nicht mehr liebt, aber was soll dass? Du tust mir echt leid! 

Aber ich weiß auch nicht ob es recht gut ist wenn sie zurück kommen würde- wenn sie sich entschuldigt oder so dann ja - aber wer sowas macht ( ohne Grund) hat so eine tolle Beziehung gar nicht verdient. 

Versuch einfach sie zu vergessen. Es ist zwar schlimm und 8 Jahre sind echt lang. 

Das wird schon- immer positiv denken! 

Viel Glück 

Danke für deine worte

0

Erst einmal: Wenn sie dich verlassen hat, war sie nicht mehr glücklich mit der Beziehung. Vielleicht hatte sie schon länger das Gefühl, dass es nicht mehr so läuft, vielleicht denkt sie auch, sie hätte mit den neuen Typen einen Menschen gefunden, der noch besser zu ihr passt. Du wirst wohl einmal reflektiert über eure Beziehung nachdenken müssen: Kann es sein, dass du (beziehungsweise besser ihr beiden)  irgendwann aufgehört hast um sie/euch "zu werben"? Dann wird eine Beziehung schnell Alltag und verkommt langsam, bis sie schließlich ganz verbricht.

Ich finde nicht, dass das Verhalten billig ist, schließlich war sie dir ja treu. Wir wissen auch nicht genau die Gründe. Die fehlende Liebe wird aber wirklich der primäre Grund sein, sonst verlässt man keinen wegen eines anderen Menschens.

Also erste einmal abwarten. Vielleicht kommt sie von alleine zurück, aber ich würde mir da nicht so große Hoffnungen machen: Sie wird es sich wahrscheinlich genau überlegt haben, 8 Jahre Beziehung schmeißt man nicht einfach weg.

Es beginnt jetzt ein neuer Lebensabschnitt, siehe es positiv, du hattest eine schöne Zeit. In Zukunft, wenn du Trennung verarbeitet hast, wird das nicht anders sein.

Ohne eure Vorgeschichte zu kennen, ich bezweifle das deine Ex Freundin diese acht vergangenen Jahre als ebenso wundervoll sieht wie Du. Es wird da wohl doch das eine oder andere gewesen sein was an der Festigkeit der Beziehung genagt haben wird und ich bin sicher mich da auch nicht zu irren. Schon alleine weil Du schreibst " Manchmal denke ich das sie überreagiert hat..." Das besagt doch ganz klar, es gab etwas was das Fass sozusagen zum überlaufen brachte. Die Art wie das dann abgelaufen ist, die ist natürlich nicht die feine englische aber so oder so, nur wenn ihr es hinbekommt ein offenes Gespräch über das warum und wieso zu führen, sehe ich noch kleine Chancen auf ein Remake der einstigen Beziehung.

Exfreundin - "war das gut, mich zu verabschieden?"

Hallo Ich und meine Exfreundin sind seit 12 Monaten getrennt. In dieser Zeit haben wir uns immer wieder geschrieben, mal zusammen gesprochen uns gestritten und uns beobachtet. Wir haben gegenseitig immer wieder Andeutungen gemacht, dass vielleicht wieder etwas draus werden könnte. Wobei uns der Stolz immer dazwischen kam. Machte ich einen Schritt, ging sie zurück und umgekehrt. In diesen 12 Monaten hat sie aufopfernd ihre todkranke Mutter gepflegt welche vor wenigen Wochen gestorben ist. Meine Ex kam am gleichen Tag zu mir ins Büro und wir umarmten uns innig. Danach gab es 3 bis 4 Wochen mit täglichem Email, SMS oder persönlichem Kontakt. Ich wollte nichts forcieren und hielt mich zürück, half wenn es sein musste. Wir sahen uns auch oft im Training da sie am gleichn Ort traniert. Nun, seit letzten Freitag sah ich sie total glücklich verliebt mit einem Neuen. Er traniert auch im selben Fitness. Ich war etwas geschockt, da ich es so rasch unmittelbar nach unseren Kontakten nicht erwartet hätte. Nun heute habe ich mich nach langem nachdenken entschlossen ihr eine SMS zu schicken in dem ich ihr von Herzen alles Gute für die Zukunft wünsche und ihr mitgeteilt das ich irgendwie die ganzen letzten 12 Monate gewartet und mit den Gefühlen immer bei ihr war. Letztlich habe ich geschrieben, dass ich sie immer geliebt habe und immer wollte. Sie sei immer in meinem Herz. war das gut???

...zur Frage

Liebeszauber rückgänig gemacht...?

Hallo Ihr,

ich brauche euren Rat und ich hoffe ihr verurteilt mich nicht, dass tue ich schon selbst genug.

Anfang Januar trennte sich mein Freund nach einem Streit von mir. Ich habe in meiner Verzweiflung in google „Ex zurück“ eingegeben und bin dann zufällig auf so Seiten mit Partnerrückführung gekommen. Ich hatte mich vor Jahren schon mal mit Magie befasst aber es hatte nie funktioniert. Erfolgszauber + Geldzauber…

In meiner Verzweilung habe ich aber im Januar bei 2 Seiten ne Partnerrückführung in Auftrag gegeben. Bei Naomi und Aisha Haadi. Es ist dann ewig nix passiert und ich habe die beiden Magerinnen dann angeschrieben und gebeten die Zauber wieder rückgängig zu machen. Das haben sie dann auch gemacht. Zudem noch ein Trennungszauber durchführen lassen. Dass er und ich wirklich frei sind.

Im März ist mein Ex dann plötzlich wieder auf mich zugekommen. Haben etwas miteinander geschrieben und uns im April wieder getroffen. Und da haben wir gemerkt dass wir immer noch Gefühle füreinander haben. Tja, aber dann kamen mir die Gedanken wieder in den Sinn, dass er mich womöglich nur wegen dieser Partnerrückführung zurück möchte und diese Gedanken gehen nicht aus meinem Kopf. Deswegen kann ich ihm keine 2. Chance geben. Er wollte den Grund wissen warum ich keine Beziehung mit ihm eingehen möchte und da habe ich ihm alles gesagt, dass ich damals den Mist hab ausführen lassen. Er fand das sogar richtig süss und meinte er garantiert mir, dass er von nix beeinflusst wurde. Seine Gefühle für mich waren nie weg. Er hat damals nur Schluss gemacht weil ich seinen Stolz verletzt habe und irgendwann hat er den Stolz abgelegt und ihm ist klar geworden dass er überreagiert hat. Trotzdem bekomme ich diese Gedanken nicht aus dem Kopf. Ich weiß ich bin selbst schuld. Ich habe auch schon bei Wahrsagern angerufen und die sagen auch, dass diese Rückführung gar nicht funktioniert hat. Dass er mich auch so zurück möchte. Was soll ich machen? Ich habe es ja schon rückgängig machen lassen. Es ist schon so weit, dass ich beim Psychater gelandet bin. Deswegen warne ich jeden, lasst die Finger von Liebeszauber!!!

Fehlt mir das logische Denken???

...zur Frage

Trennung nach 3 Jahren. Gibt es noch Hoffnungß?

Guten Tag liebe Community, nach mehr als 3 Jahren hat mich meine Freundin verlassen, die ich für DIE Eine halte.

Wir sind beide zusammen gekommen, als wir noch sehr jung waren - sie 14 ich 17.

Die erste 2 Jahre waren wir sehr glücklich, finden dann beide eine Ausbildung an und es gab in dieser Zeit einen ersten Bruch. Sie fühlte sich damals vernachlässigt von mir, während ich mein Abitur machte und lernte auf der Arbeit jemanden kennen. Sie freundeten sich an und es kam zu einem Kuss, doch ich eroberte sie zurück und wir fanden unser altes Glück wieder.

Bis vor 2 Wochen hatte ich das Gefühl, dass es sehr gut läuft. Sie hat viel lernstress und wir haben uns wegen kleinigkeiten mal gestritte, aber nichts außerordentliches. Dann begann ihre Klausurenphase und da mir das lernen sehr zufällt, probierte ich sie dazu zu bewegen, weniger zu machen, damit wir etwas machen könnten. Des Weiteren fühlte sie sich eingedrängt, weil ich ihr sagte, dass ich es nicht gut finde, wenn sie alleine nachts Taxi fährt und ich sie stattdessen holen würde bzw. sie mit einer Freundin fahren soll.

Alles in allem führte es dazu, dass sie sich eingeent fühlte, doch es sei kein anderer im Spiel. Sie sagte mir, dass sie ihre Ausbildung schaffen will und beendete das ganze unerwartet und schnell.

Eine Woche danach war ich bei ihr und sagte ihr, dass ich es nachvollziehen kann, dass sie sich eingeengt gefühlt hat. Sie willigte ein, einen Kaffee mit mir zu trinken, wenn sie durch ist mit den Klausuren und wollte mich nach meiner anstehenden OP anrufen. Wir umarmten uns eine gefühlte Ewigkeit und sie gab mir einen Kuss auf die Wange. Ich brachte alle Sachen zu ihr und gab ihr einen Glücksbringer mit für die Arbeiten, über den sie sich sehr gefreut hat. Von einer Freundin hörte ich, dass es ihr auch alles nicht leicht fällt, sie mich sehr vermisst, doch einfach diesen Freiraum im Moment braucht. Sie sagte mir auch, dass es ihr schwer fällt nein zu mir zu sagen, weil sie mich nicht traurig sehen will und ich ihr noch immer sehr wichtig bin.

Ich brach darauf den Kontakt ab und wünschte ihr alles Gute. Letzte Sachen, die ich gefunden hatte, gab ich ihr kurz angebunden, sagte ihr lediglich "Mach's gut." und fühle mich nicht schlecht, doch mein Bauchgefühl sagt, dass das letzte Wort nicht gesprochen ist.

Ich bin für jeden Rat, jeden Tipp und jede Hilfe dankbar. Sie ist die Eine für mich.

Freundlichen Gruß

...zur Frage

Ich sei kein richtiger Mann?

Meine exfreundin die mich vor 9 Monaten verlies machte kurz vor der Trennung eine Bemerkung bzw sie verglich mich mit einem Typen den sie neu kennengelernt hat, sie meinte ich sei doch nicht der Beste. Anschliessend nach einer Stunde entschuldigte sie sich. Später als ich herausfand das sie mit dem flirtet hat sie sofort schluss gemacht. Wir waren 7.5 Jahre zusammen. Das ganze belastet mich sehr. Nach der Trennung meinte sie ich sei kein richtiger mann. Versteh es nicht während ihrer ausbildungszeit also die letzten 7 Jahre habe ich sie immer unterstützt war immer da für sie. Habe ihr die Ferien finanziert immer Geschenke gemacht, immer aufmerksamkeit geschenkt. Sie war stets stolz auf sich. Nun da sie seit kurzem auf den eigenen Beinen steht wurde ich plötzlich unwichtig. Ich frag mich die ganze Zeit ob sie das ernst gemeint hat das ich kein Mann sei...

...zur Frage

Exfreundin hat mich nur noch gern, kommt sie zurück?

Meine Exfreundin hat sich gemeldet als ich sie fragte wie es ihr gehe hat sie geschrieben. Gut und das sie sehr oft an mich denkt, dass keiner mich ersetzen kann und das sie oft meine briefe und geschenke ansieht und es dabei ihr weh tut. Sie meint das sie mich sehr schätzt und gern hat. Aber es niemehr so sein wird wie es war. Und deshalb möchte sie das ich sie loslasse und wir uns aus dem weg gehen. Sie seih sich bewusst einen wundervollen Mann verloren zuhaben. Die vorgeschichte ist das sie mich im November 2014 ohne vorwarnung die Beziehung per Anruf beendet hat. Die Beziehung verlief 8 Jahre. Weil sie mich nicht mehr liebte..

Ich rannte ihr hinterher aber nichts nützte..

Habe immer noch die Hoffnung das sie zurückkehrt aber im momment sieht es schlecht aus.. Was denkt ihr?

Laut ihrer Nachricht hat sie mich nur "gern" und liebt mich nicht...

...zur Frage

Kann man die Ex zurück holen?

Kann man die Exfreundin innerhalb von einem Monat zurück holen oder zumindest von einem überzeugen? Die Trennung ist ca. 1,5 Monate her und ich hab sie (auch wenn ich weiß, dass es ein Fehler war) vor ein paar Tagen nach einem Neuanfang gefragt. Natürlich sagte sie nein. Kann man sie dennoch in kurzer Zeit von einem überzeugen? Wenn ja wie geht das? Wie lange dauert das? Wie lief das alles ab? Um es gleich zu sagen, eine Kontaktsperre ist nicht komplett möglich, weil wir etwa den gleichen Freundeskreis haben und zusammen in einem Verein sind.

Danke für alle Hilfe!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?