Kommt es in einer Bewebung gut, wenn man einen Rhetorikkurs belegt hat?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Kommt darauf an für welchen Beruf ? Wenn Du im Verkauf bist oder viel mit Menschen zu tun hast, kommt das sicher gut. Wenn Du allerdings nur mit Kollegen oder nur mit Vorgesetzten zu tun hast, als Arbeiter am Fließband oder so, haben deine Vorgesetzten eher Angst, dass Du ihnen das Wasser abgräbst oder Betriebsratsmitglied wirst oder so :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Vivi234
11.10.2010, 19:47

Ich möchte wahrscheinlich zu einer Bank!

0

ist berufsabhängig: Wenn du dich für eine Stelle am Fließband bewirbst, ist es sicher nicht notwendig. wenn du aber im Kundenkontakt bist, im Verkauf oder so, ist gute Ausdrucksweise super. Es kann aber auch so gedeutet werden, dass du dich mit dem Kurs extra aufs Vorstellungsgepräch vorbereiten willst. Aber die private Vorbereitung auf das Gespräch gehört nicht ins Anschreiben oder die Bewerbung, kommt eher negativ an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hatte (und habe) immer einen Grundsatz:

"Lerne soviel wie möglich in deinem Leben- denn alles kannst du irgendwann einmal brauchen"

Einen Rhetorikkurs kann schon im Alltagsleben nie verkehrt sein, denn wer gut mit Worten umgehen kann, wird es in vielen- auch privaten- Situationen immer leichter haben.

Wenn du dich irgendwo als Tischler bewirbst, wird das Zertifikat sicherlich Niemanden interessieren. Aber z. Bsp. in jedem kaufmännischen Beruf kommt es natürlich gut, so etwas beizulegen.

Und im Zweifelfalle kannst du ja immernoch hier auf gf die Fragen von Humpelschtilz beantworten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Draschomat
13.10.2010, 14:32

Schöner Grundsatz... :-))

0

Mache ruhig den Kurs und erwirb ein Zertifikat.

Alles was du gelernt (und wofür du den Erfolg bestätigt) hast, das kann dir nicht schaden.

Ob du es bei einer Bewerbung vorlegen sollst oder nicht, das kommt auf die Stelle an, um die du dich bewirbst.

Ist es eine Tätigkeit, bei der es hilfreich und sogar wichtig sein kann, wenn du rhetorisch parieren kannst ... dann ja.

In einem anderen Falle kann es jedoch besser sein, du erwähnst dieses Zertifikat nicht ... denn es wird leider nicht von jedem Vorgesetzten geschätzt, wenn der Mitarbeiter zuviele Dinge kann (und das möglicherweise besser als er selber!)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man in leitender Stellung oder mit Kunden zu tun hat ist es hilfreich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?