Kommt es immer automatisch zu Sexismus?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Mit Sexismus meinst du eine Ungleichbehandlung oder ein ungleiches Verhalten in bestimmten Dingen, die rein geschlechterbedingt sind?

Das glaube ich, ja. Ich bin überzeugt, dass es genetisch bedingt unterschiedliche Verhaltensweisen und "Rollen" bei Mann und Frau gibt, die auch dazu führen, dass beide geschlechterspezifisch unterschiedliche Aufgaben bevorzugen (oder sich schlimmstenfalls von der anderen Seite bereitwillig aufdrücken lassen).

Allerdings glaube ich, dass sich das in der von dir beschriebenen Testsituation in einem wesentlich geringerem Umfange ausprägen würde, als es sich z.B. jetzt in unserer Gesellschaft latent hält. Denn etliche Auswüchse des ungleichen Verhaltens sind durch weitergereichte "Normen" und Rollenvorstellungen den Menschen von außen, von der Gesellschaft aufgeprägt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube nicht, dass in so einer Situation Sexismus Platz hätte. Man wäre mehr aufeinander angewiesen als im derzeitigen realen Leben.

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Russpelzx3 27.11.2016, 11:31

Das ist kein Grund, der gegen Sexismus spricht. Sowas fängt schon bei Gedanken an, dafür ist immer Platz.

1

Ich denke schon. Nur weil man ihnen gewisse Werte beibringen wollte, heißt das nicht, dass sie diese komplett annehmen oder beibehalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Schwoaze 27.11.2016, 11:35

Bei DER Fragestellung muss man davon ausgehen, dass sie es annehmen und beibehalten!

1
Russpelzx3 27.11.2016, 13:31

Muss man gar nicht.

0

Schwer zu sagen. Je nachdem wie es konkret aussieht ,wie schwierig der Lebens Erhalt ist würde es wieder zur Arbeitsteilung kommen. Kann gut sein das Männer wieder denken ihr Anteil wäre wichtiger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Mann ist stärker und hat noch von früher aus der Steinzeit usw Jagdinstinkte
Die Frau dagegen hat immer einen Mutter intinkt
Daher wird die Zivilisation ähnlich wie sie heute ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
loema 27.11.2016, 21:58

neuste Forschungen zeigen, dass Frauen ebenfalls gejagt haben.
Es waren gemischte Teams.
Alle haben sich um die Kinder gekümmert.
Also bitte.

0

Bestimmt. Mit 18 Jahren würden die Leute ihre gute Erziehung recht schnell über Bord werfen und die Hormone tun ihr übriges. Irgend einer tanzt aus der Reihe, andere tun es ihm nach. So sind die Menschen.

Aber wenn man wirklich nur 18-Jährige hat, dann wird die neue Welt sowieso recht bald zusammenbrechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Mojoi 27.11.2016, 11:33

Sexismus ist nicht Sex.

0
SupraX 27.11.2016, 11:36
@Mojoi

Gut erkannt, aber was soll mir das jetzt sagen? Über Sex habe ich kein Wort geschrieben.

0

Ich denke dass es ohne Sexismus funtkionieren wird.
Woher sollen diskriminierende Einstellungen kommen, wenn sie nicht anerzogen wurden?
In vielen Kulturen gibt es keinen Sexismus.
In einigen gibt es das Matriachat.
Also, ich denke es würde klappen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich denke nicht wenn alle wirklich gleich erzogen wurden wären

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?