Kommt es 2018 zur Zwangs implantierung?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo wissipenis

Nein da brauchst du dir keine Sorge machen so ein Gesetz kann es in Deutschland niemals geben da soetwas gegen das Recht auf körperliche Unversehrtheit in Artikel 2 Absatz 2 des Grundgesetzes verstoßen würde.

https://dejure.org/gesetze/GG/2.html

(2) 1Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit...

Dieser Artikel wird durch die Ewigkeitsgarantie vor Änderrungen geschützt selbst mit einer 2/3 Mehrheit würde es also dabei bleiben.

https://dejure.org/gesetze/GG/79.html

(3) Eine Änderung dieses Grundgesetzes ... die in den Artikeln 1 und 20 niedergelegten Grundsätze berührt werden, ist unzulässig.

LG

Darkmalvet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wissipenis
08.07.2017, 02:26

Vielen Dank :)  also muss ich mir keine Sorgen machen ?

1
Kommentar von 110GuteJungs
08.07.2017, 02:30

weil man das gg auch gar nicht mit 2/3 mehrheit abändern kann

und weil unsere große koalition die ja auch gar nicht hat....

und du änderst eben erst artikel 79 und dann die anderen

alles easy

1

keine Sorge, die Menschen werden dies freiwillig annehmen ;)

So wie Facebook und Mobiltelefonüberwachung. Die sind viel zu clever für das dumme Volk, sie müssen es den Menschen gar nicht aufzwingen. Sie machen es schmackhaft für ihn das er es selbst verlangt ;)

Keine Sorge das kommt auf jeden Fall. Aber nicht weil du MUSST. Es wird vielleicht dann irgendwann Pflicht, wenn die Mehrheit der Menschen es freiwillig macht, so wie es Pflicht ist sich bei Facebook mit seiner wahren Identität zu registrieren.

In England machen es schon viele freiwillig und lassen ihren ikindern Chips implantieren, weil der Staat sagt wenn das Kind entführt wird ist es leichter zu finden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wissipenis
08.07.2017, 03:25

Ich nehme es auf keinen Fall an!!!!'nn also sind wir verloren ?

0
Kommentar von juergen63225
08.07.2017, 07:54

es wird immer solche Leute geben, die alle Technik verdammen und sich dem verweigern. Ich glaube nicht das da jemals Zwang angewendet wird.

Kann mir aber auch vorstellen, dass es irgendwann gemacht wird, freiwillig ... bisher gibt es nicht mal Projekte, sowas im grossen Stil zu machen. Übrigens entwickelt sich die Gesichtserkennung auch so schnell weiter, dass es möglich wäre, z.B. in einem Sportstudio die ankommenden Mitglieder beim Betreten zu identifizieren und auf Kontrolle mit Mitgliedskarte etc zu verzichten. Oder einsteigende Passagiere. Alles wird gejammere Auslösen, wenn erst mal im Echtbetrieb eingesetzt, und die nächste Generation wird die Ausweise und Kreditkarten unserer Generation im Museum belächeln .. 

1
Kommentar von PatrickLassan
13.07.2017, 13:48

Es wird vielleicht dann irgendwann Pflicht, wenn die Mehrheit der
Menschen es freiwillig macht, so wie es Pflicht ist sich bei Facebook
mit seiner wahren Identität zu registrieren.

Du wirfst da etwas durcheinander.

Die Pflicht, sich bei Fratzenbuch anzumelden, ergibt sich aus deren AGB und ist nicht gesetzlich geregelt.

0

Das ist Blödsinn. Solange wir noch nicht in einer Diktatur leben und es Datenschützer gibt die sowas verhindern musst du dir keine sorgen machen. 
Ich rate die Informationsquelle von der du diese Unsinn hast in Zukunft zu meiden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sowas stimmt nicht, ist sondern nur freiwillig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?