Kommt der Eurodance der 90er aus Deutschland? oder zumindest die meisten der Interpreten des Eurodance?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Überwiegend. Die meisten Produktionen kamen aus Deutschland, gefolgt von

  • Italien
  • den Niederlanden
  • Frankreich
  • Spanien
  • England
  • Belgien
  • Schweden
  • Österreich
  • Schweiz
  • Dänemark

In dieser Reihenfolge ungefähr... Das liegt aber meist auch daran, dass die Musik außerhalb Deutschlands auch als Euro-House bezeichnet wurde. Solche Namen überschneiden sich häufig in der Bedeutung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oh, das ist genau mein Genre... herrlich! Und jap, mehrheitlich stammten die Produktionen tatsächlich aus Deutschland :)

Bekannt wären noch E-Rotic und Missing Heart (Dr. Bernd Meinunger/Felix J. Gauder/David Brandes), La Bouche und No Mercy (Frank Farian), Haddaway, spätere Werke von Blue System ab 1994 (Dieter Bohlen), Margarita Hayer (Jack White/Eugen Römer), Loft, Fred Feuerstein ("Fred komm ins Bett"), Das Modul und ähnliche Projekte. Auch die frühen Werke der heutigen Schlagersängerin Simone gingen sehr in Richtung Eurodance, produziert hat das dann Ralf-René Maué, der die London Boys mit ähnlicher Musik versorgte (die starben leider 1996 bei einem Unfall, haben ab 1988 housige Eurodance-Schlager-Mucke gemacht, war echt gut^^). 

Selbst Musik wie von Dr. Alban wurde zumindest teilweise in Deutschland produziert.

Aus Nordeuropa gab es dann noch unter anderem Ace Of Base oder Sonic Dream Collective, aus Italien kamen Acts wie Mo-Do.

Hier sind "Coconut Dancing" von Margarita sowie Sonic Dream Collective aus Schweden.. genau meine Mucke, ganz klasse :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
MARTINUSS 15.10.2017, 21:30

@rotesand dein Musikgeschmack ist lobenswert !

1

Was möchtest Du wissen?