Kommt der Eisprung vor oder nach der Periode?

9 Antworten

Ich erspare mir mal die medizinischen Begriffe sondern versuche das einfach zu erklären. 

Als erstes kommt der Eisprung. Das Ei wandert dann langsam durch die Eileiter in Richtung Gebärmutter. Diese bereitet sich darauf vor ein befruchtetes Ei aufzunehmen und die Schleimhaut schwillt an/baut sich auf.

Wenn das Ei nicht befruchtet wird und sich nicht einnistet, wird eine Schicht der Schleimhaut abgelöst - dies ist dann die Monatsblutung.

Ein Zyklus dauert in der Regel 28 Tage. Der Eisprung findet ca. am 14. Tag statt. Wenn das Ei nicht befruchtet wird, wird es mit der nächsten Periode mit der aufgebauten Schleimhaut ausgeschieden. Das wiederholt sich jedes Monat.

In gewisser Weise stimmt ja beides. Der Eisprung ist vor und nach der Menstruation. Denn nach der Menstruation reift ja wieder ein Ei heran.

Aber um deine Frage nun korrekt zu beantworten: Der Eisprung findet vor der Menstruation statt. 

Die Eizelle reift im Eierstock in einem Follikel heran (es reifen mehrere, aber nur eines oder in seltenen Fällen auch mal zwei oder gar mehrere "gewinnen das Rennen" und werden dann freigegeben) und wenn es reif ist, platzt der Follikel und gibt die Eizelle frei.

Die wandert dann in den Eileiter und wenn sie auf Spermien trifft, die dort bereits auf sie warten und von diesen befruchtet wird, dann wandert sie weiter in die Gebärmutter, um sich dort einzunisten. Wenn das gelingt, wird das Schwangerschaftshormon gebildet, was verhindert, das es zur Menstruation kommt.

Wenn keine Spermien da sind bzw. die Befruchtung nicht gelingt, stirbt die Eizelle spätestens 24 Stunden nach dem Eisprung ab und wird vom Körper resorbiert.

Da die Wanderung einer befruchteten Eizelle gut eine Woche dauert und dann auch die Einnistung noch ein paar Tage in Anspruch nimmt, kommt es trotzdem nicht sofort zu einer Blutung.

Der Follikel, der die Eizelle freigegeben hat, wandelt sich nach dem Eisprung in den Gelbkörper um und produziert das Gelbkörperhormon.

Dieses sorgt dafür, dass die Gebärmutterschleimhaut ein schönes Nest für eine eventuelle befruchtete Eizelle darstellt und nicht vorzeitig abblutet.

Wenn dann aber keine Einnistung stattfand und daher auch kein Schwangerschaftshormon gebildet wird, dann lässt diese Wirkung bald nach und die Menstruation setzt ein.

Zwischen Eisprung und Menstruation vergehen in der Regel rund zwei Wochen.

Fassen wir das noch mal zusammen:

  1. Menstruation
  2. Eireifung
  3. Eisprung ( + evtl. Befruchtung innerhalb von maximal 24 Stunden)
  4. Gelbkörperphase (Dauer: rund zwei Wochen; eventuelle Einnistung rund eine Woche nach dem Eisprung)
  5. Menstruation oder Schwangerschaft

_________________________________

Hier kannst du auch noch etwas über den Zyklus nachlesen:

http://www.zyklus-wissen.de/

http://www.verhueten.info/?page_id=18

LG

Ssanzeichen aber leichte blutung?

Hallo, Ich habe jetzt schon viel recherchiert und komme nur auf ständige Widersprüche. Hier jetzt einfach zu meiner Story : Ich habe am 6./7./8. Rum meine Fruchtbare Phase gehabt. Wenn ich es richtig deute auch den Eisprung gespürt. Genau zu dieser Zeit hatte ich kurz ungeschützten Sex. Also er ist nicht in mir gekommen, allerdings bestand die Gefahr von lusttropfen, in denen ja auch mal Spermien enthalten sein können.

Am 17. 3 hätte ich meine periode bekommen sollen, ca. Nh Woche vorher fing dann an im unterleib zu ziehen und zu stechen, auch Übelkeit kommt dazu. Heißhunger, Zigaretten o.ä schmecken nicht mehr. Dazu hatte ich starken harndrang und sensible /spannende brüste, Stimmungsschwankungen. Vorallem die nippel, es tat schon fast weh wenn diese berührt wurden. Ich hatte vorher nie pms also die Symptome nur unterleibskrämpfe 3-5 Tagen vor der periode. Ich habe einen regelmäßigen 28 Tage Zyklus. Jedoch war ich dann erstmal 3 Tage überfällig. Die genannten Anzeichen waren trotzdem ununterbrochen da. Manchmal dachte ich das die mens jetzt kommen würden aber weit und breit nichts. Die Nacht zum 4. Überfälligen Tag kamen dann leichte blutungen. Schmerzen hatte ich. Allerdings war die blutung nicht wie immer sondern ganz wenig, normalerweise steh ich auf und hab die blutung dann schon richtig stark. Seit gestern also hab ich diese hellrote blutung. Schwach. Ungewöhnlich schwach, normalerweise ist das bei mir immer relativ stark. Übelkeit ist etwas schlimmer geworden und ab und zu dieses ziehen im unterleib und der Druck auf der blase sind immer noch. Sind das jetzt einnistungsblutungen? Ich habe gelesen sobald die periode schon ausgeblieben ist war die einnistung schon. Richtig? War ich eventuell schwanger und es hat n Abgang gemacht o. Ä?

Da ich starke Medikamente nehmen muss (paroxetin) kann es dann sein das die Chance weniger ist generell schwanger zu werden?

Vielen Dank im voraus für die Antworten

...zur Frage

Angst schwanger zu sein, psychisch fertig?

Wie ihr oben lesen könnt habe ich Angst schwanger sein
Und zwar hat das folgenden Grund
Anfang Mai habe ich die Pille danach genommen da mir und meinem Freund das kondom gerissen ist (ich nehme die Pille nicht da meine Mutter der Meinung ist in meinem Alter mit fast 16 sollte man diese noch nicht nehmen). Eine Woche danach hatte ich dann eine kleine zwischen Blutung aber meine Periode nahm darauf hin ganz normal, vllt ein paar Tage später aber sonst unauffällig. Auch Anfang Juni Kahm meine Periode ganz normal jedoch ist mir da schon aufgefallen dass sie relativ lange “nachgeblutet” hat, also es war immer noch so brauner Schleim in meiner Unterhose. Auch im Juli Kahm meine Periode ganz normal, etwas verfrüht. Aber dann ging das desaster los. Erstmal hat das ganze diesmal nochmal doppelt so lange “nachgeblutet”, bis meine Periode so ganz rum war wenn man das dazu zählt waren schon 1 1/2 Wochen oder sogar bisschen mehr rum. Und dann gab es nochmal so in der Mitte meines Zyklus einen Tag wo ich so bräunlich cremigen Schleim hatte, so zur Eisprung Zeit. Auch war mein Schleim diesen Monat bisschen durcheinander, normal kann ich immer ungefähr sagen wann mein Eisprung ist, diesen Monat so gar nicht. Und jetzt sollte ich eben meine Periode bekommen. Vorgestern Abend hat es begonnen mit ein bisschen braunem Schleim, gestern war es schon etwas mehr und heute ist auch etwas frisches Blut dabei. Das ist aber auch eher ungewöhnlich für mich weil normalerweise kommt vor meiner Periode minimal brauner Schleim und dann blutet es halt und diesmal, keine Ahnung....
Eine Schwangerschaft schließen mein Freund und ich eigentlich aus, wir hatten diesen Zyklus nur einmal sex ganz am Anfang und das Kondom hat gehalten und er ist auch nicht gekommen. Sonst ist auch nie etwas wirklich kritisches passiert. Trotzdem bin ich in der Hinsicht sehr paranoid und mache mir sorgen.
Dazu sollte ich vllt noch sagen dass ich eigentlich eine sehr reine Haut habe, jedoch seit Ende mai Anfang Juni extreme Probleme mit Unreinheiten habe, immer wenn ich denke jetzt ist es wieder gut kommt ein Schub neuer. Und ich nehme seit einer Woche eine höhere Dosis schilddrüsenhormone falls das noch wichtig sein könnte.
Jetzt ist meine bitte eure Erfahrungen oder Meinung. Meint ihr meine Periode kommt noch richtig und das “steigert” sich sozusagen? Kann das noch mit der Pille danach zusammenhängen? Was würdet ihr in meiner Situation tun? Ich bin dankbar für jede hilfe😩

...zur Frage

Schwanger trotz Blutungen ähnlich Periode?

Alsooo... Hallo Liebe Leute! Ich hoffe ihr könnt mir helfen, oder es gibt sogar jemand der solche selben Probleme hatt. Ich habe im September die Pille abgesetzt, da ich und mein Partner einen Kinderwunsch haben. Der erste Zyklus hatte dann 45 Tage, der 2te Zyklus hatte 43 Tagen. Okey, muss sich ja alles einspielen von wegen der länge .. ich weiß auch nicht ob ich in der vorherigen Zyklen einen Eisprung hatte, denn darauf hab ich nicht geachtet. Wollte im dritten Zyklus dann aufs ganze gehen und den ungefähren Eisprung ermitteln und auf meinen Körper zu achten in der Zeit. Habe ich auch getan. Habe mir dann die Zyklus länge von 41 eingespeichert , wer weiß obs passt ;) Ab den 7ten Januar taten meine Brustwarzen etwas weh und dann kam auch vermehrter Schleim ausfluss. Am 10ten dann extrem wo ich eigentlich sehr sicher war, fass es mein Eisprung war. Hätte dann + - der Eisprung gewesen sein können. Passte dann in meinem Kalender auch so halb , haha. Dann habe ich genau 1 Wochen später, also am 17ten Januar, einen leichten braun rötlichen Ausfluss bemerkt. Meine tage konnte das ja eigentlich nicht sein :/ Ich mich im Internet schlau gemacht... könnte evtl die Einnistugsblutung sein. Würde mit der einen Woche abstand passen. Natürlich in aller Freude, dass es geklappt, haben könnt. Und dann, ca. 14 Stunden später wollte ich duschen und es ist schon mehr geworden. Wie der Anfang meiner tage. Aber sonst hatte ich nie ganz wenig drin. Sonst immer schon eine mittelgroße Menge, die dann immer mehr wird. Ich natürlich sehr enttäuscht, da ich ja weiß, dass wenn man eine Periode bekommt , nix mit schwanger is!! Aber es irritiert mich so weil die tage dann echt 1 Woche zu früh wären und ich echt meine Hand dafür ins Feuer legen würde, dass ich meinen Eisprung, genau eine Woche vorher hatte. Und Sex hatte ich die ganze Zeit. Naja, nochmal etwas schlau gemacht und normalerweise ist diese einnistungsblutung sehr schwach bis gar nicht.. keine Ahnung.. manche schreiben, dass sie trotz periode schwanger wurden. Ich weiß wirklich nicht was ich glauben soll. Oder was könnte das noch für eine blutung sein? Es ist jetzt der 19te und sie ist noch da.. könnte ab den 23ten, wo eigentlich meine Tage ca kommen sollten, einen test machen.. hat jemand schon mal so was ähnliches erlebt oder weiß einen Rat ? Ich wäre für jede Antwort dankbar.

...zur Frage

Wirkt die Pille danach auch nach dem Eisprung ?

Meine letzte Periode war am 12.06., heute ist der 09.07, das heißt ich bin schon am Ende meines Zyklus. Der Eisprung kommt ja normalerweise in der Mitte des Zyklus. Kann das trotzdem sein, dass ich meinen Eisprung noch nicht hatte? Bzw hilft die Pille danach trotzdem, auch wenn ich den Eisprung schon hatte?

Wenn Die Pille danach unwirksam ist, sollte ich ja am besten zum Frauenarzt. Was kann man dann dort Machen, falls ich schwanger sein sollte dann?

...zur Frage

Hilfe ich steigere mich immer überall so rein , Schwanger?

Hi Habe am 27.12 GV gehabt. Leider ist das Kondom gerissen. Na ja den letzten Tag meiner Periode hatte ich am 26. also war es der 5. Tag des Zyklus. Jetzt 1 Woche und 1 Tag später also diesen  Mittwoch auf Donnerstag Nacht bin ich von einem sehr stark stechenden Schmerz im Unterleib wach geworden. Und meine Brustwarzen tun weh. Ich weiß das mein Zyklus immer so um 32 Tage liegt mal mehr mal weniger.

Ich schiebe jetzt ziemliche Panik schwanger zu sein. Ich steigere mich da auch ziemlich rein. Die Pille hab ich seit 20.12 abgesetzt da ich mit Absprache meines Frauenarztes bei der nächsten Periode eine Spirale setzten lasse.

Ich weiß einfach nciht Weiter können das wirklich schon Symptome sein? Oder eher Symptome das der Eisprung stattgefunden hat oder noch kommt ?

...zur Frage

Eisprung nach Kupferspirale ändert sich der Zyklus permanent

Hallo zusammen, Ich bin die ganze Zeit am grübeln. Hoffe jmd kann mir helfen. Mein Mann und ich wollen unser erstes Kind :-) habe mir im Dezember die Kupferspirale entfernen lassen. Mein Arzt sagte wir sollten mit dem Üben ein Zyklus warten. Nun meine Frage- im Januar kam meine Periode 4 Tage zu spät. Normalerweise verschiebt sich meine Periode nicht so lange.üblicherweise habe ich einen Zyklus von 27-29 Tagen. Ich weiß nun nicht, welche Zyklus-Dauer ich nehmen muss, um meine fruchtbaren Tage bzw den Eisprung aus zu rechnen. Sollte ich die bisher übliche Dauer von 28 Tagen nehmen oder die verschobene von Januar 32 Tage? Vielen Dank schon für alle Antworten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?