Kommt das ungefähr hin?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hast Du berücksichtigt, dass das erzeugen der benötigten Spannung auch einer gewissen Energie bedarf, und diese Energie meist nur in Form von Kerosin bei einem Flugzeug vorliegt?

dasFragemann 26.06.2013, 14:49

Alles berrücksichtigt ich wüsste nicht was fehlt

0

Das ist als Aussage zu pauschal, um das genau beantworten zu können. Dazu müsstest du mehr erklären:

  • Was hast du denn für Wirkungsgrade angenommen bei der Umwandlung von Kerosin in Strom?
  • Und dann der zum Ionisieren der Luft?
  • Wie Ionisierst du die?
  • Um wieviel länger bleibt die Strömung laminar?
  • Hast du Widerstandswerte für die verschiedenen Umschlagpunkte oder sind die geschätzt?
  • Hast du mit einem realen Flügel gerechnet (verschiedene Profilformen, geometrisch und aerodynamisch geschränkt, gepfeilte Doppel-Trapezform)?
  • Wie hast du den Widerstand errechnet? Panelverfahren? Traglinientheorie? CFD?
  • Hast du die Klappenspalte als hintersten Umschlagpunkt genommen?
  • Hast du verschiede Geschwindigkeiten und Auftriebsbeiwerte berücksichtigt?
  • Hast du verschiedene Wetterbedingungen berücksichtigt? (Luftfeuchte, Temperatur, Dichte, Druck, Schallgeschwindigkeit)

Was möchtest Du wissen?