Kommt bei einer Bewerbung für eine geringfügige Beschäftigung ein Bewerbungsfoto rein?

7 Antworten

Nach dem Gleichstellungsgesetz braucht man kein Bewerbungsfoto, da der Arbeitgeber auf die Leistung des Bewerbers urteilen soll und nicht nach dem Aussehen. 

Aber Pflicht war es nie ;-)

Aber ob du jetzt ein Foto mit im Lebenslauf machst und er dich vorher aussortiert, oder er beim Vorstellungsgespräch deine Nase nicht gefällt - spielt also keine Rolle.  ;-)

Ich finde ein Foto persönlicher und die Chancen höher stehen.. :-) 

Wenn ein Foto, dann ein richtiges Bewerbungsfoto und kein Paßbild oder selbstgeschossenes :-) 

Aber für Minijob werden in der Regel gar keine Lebensläufe benötigt, sondern wird persönlich alles geregelt..  Im höchstfall nur eine Kurz-Vita mehr nicht.. 

Hallo Caeser87,

ich würde Dir empfehlen, bei schriftlichen Bewerbungen grundsätzlich ein Foto mitzuschicken - in Deinem eigenen Interesse! Allerdings ist bei einem Aushilfsjob die Frage, ob Du überhaupt eine schriftliche Bewerbung brauchst.

bei Aushilfsjobs empfehle ich generell, vorab den Betrieb persönlich zu besuchen und sich nach Beschäftigungsmöglichkeiten zu erkundigen. Wichtig ist dabei aber, dass Du mit der Geschäftsführung/Filialleitung - bzw., falls vorhanden, Personalabteilung - sprichst und Dich nicht von einem Angestellten mit dem Hinweis auf eine schriftliche Bewerbung abwimmeln lässt.

Dann hast Du schon mal den Vorteil des ersten persönlichen Eindrucks, und im besten Fall brauchst Du vielleicht gar keine schriftliche Bewerbung.

Falls doch, machst Du so im Bewerbungsverfahren schon mal die ersten Punkte in Sachen Initiative und Kontaktfreudigkeit, und darüber hinaus hast Du dann einen ersten Kontakt, weißt, an wen Du schreiben musst, kannst Dich im Anschreiben darauf beziehen und bist dann für denjenigen schon nicht mehr total fremd. Und für alle Deine Fragen, die Du schon vor der schriftlichen Bewerbung klären möchtest, hast Du damit auch die Gelegenheit.

Aber auch im negativen Fall, falls es also dort keine Beschäftigungsmöglichkeit für Dich gibt oder es Dir dort nicht gefällt, hättest Du einen Vorteil, und zwar könntest Du Dir Zeit und Kosten für die schriftliche Bewerbung sparen.

Solltest Du eine schriftliche Bewerbung brauchen, kannst Du gerne erstmal einen Entwurf hier einstellen (bitte vollständig und anonymisiert) und um Verbesserungsvorschläge bitten. Anregungen findest Du z. B. hier: karrierebibel.de/dossier-bewerbungsschreiben-das-gehort-ins-anschreiben/

Es ist nie Pflicht - aber ich würds immer empfehlen, es bringt nur Vorteile. Eine Bewerbung ohne Foto erscheint den meisten unvollständig. Lieber zu viel als zu wenig :)

Allerdings bitte auch in diesem Fall ein hochwertiges Bewerbungsfoto. Kein zuhause selbst gemachtes Bild, ein Urlaubsfoto o.Ä.... (da erlebt man die komischsten Dinge :D)

Was möchtest Du wissen?