Kommentator Equipment

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Bearbeiten heißt, das Signal muss in den PC. Ohne externe Soundkarte wird das nichts. Kost ca 35€, sogar die günstigen per USB sind eigentlich schon sehr sehr gut. Mikro wie schon erwähnt Thomann hat gute, ca 40€. Spezielles Sprechmicro ist glaub eher für fortgeschrittene Perfektionisten. Mischpult.... öhm, solltes eich schon noch was zwischenschalten zum verstärken. Ich empfehle Anfängern immer Karaoke mixer aber die haben im niedrigen pressegment eine bescheidene Quali und oft ist ein Rauschen nicht wegzubekommen. Für reine Sprechaufnahmen nicht gut. Kleines Mischpult wäre angemessenen, aber halt eines wo man sich sicher sein kann, dass es nicht rauscht... Behringer war da früher ein Kandidat zu rauschen, soll sich aber gebessert haben. Yamaha hat super teile sind aber teurer. Letztendlich im Inet für 100€ wirst schon was finden. Viele Erfolg!

Programme gibts beispielsweise Audacity (Freeware) und Nero Audio Editor (oder so änlich... von Nero halt) haben auch viele auf dem PC. Bei der Externen Soundkarte ist oft auch Bearbeitungsprogramm dabei. Wenn du nur Stimme bearbeiten willst, sind die wichtigsten und wesentlichen Funktionen auf jeden dabei.

http://www.bluemic.com/yeti/

Das Yeti ist das beste und meistgenutzte mic zu dem preis. auf thomann .de findest du auch das passende pult dazu

oGerkeo 28.10.2012, 21:22

Brauche ich denn dann noch ein Mischpult ? und welchen Programm ist zu empfehlen ?

0
onlythreesixtee 28.10.2012, 21:43
@oGerkeo

die meisten Kommentatoren nutzen Sony Vegas Pro (ist aber nicht ganz billig). Ein Pult brauchst du denke ich nicht unbedingt

0

Was möchtest Du wissen?