Kommen "kriminelle" Hauselfen auch nach Askaban?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nein da Askaban ein Zauberergefängnis ist

DreiBesen 19.01.2017, 16:14

Hm... erscheint logisch. Danke.

0
JuliNM 19.01.2017, 16:15
@DreiBesen

Vielleicht ist sie ja im Ministerium eingesperrt

0

Für Hauselfen gibt es zwei "große" Strafen.

Einmal natürlich "Kleidung". Normale Hauselfen haben fürchterliche Angst davor Kleidung zu erhalten (siehe Winky). Aber ich nehme an, dass dies nur eine Strafe ist, die die Familie durchführen kann.

Eine Hauselfen wie beschrieben (die für den Tod eines Zauberers oder einer Hexe verantwortlich sein soll) ist eine ganz andere Nummer: diese unterwirft sich ganz offensichtlich nicht den normalen Regeln der Hauselfen und ist somit als allgemeine Bedrohung einzuschätzen. Ich kann mir daher den Tod als logische Konsequenz vorstellen.

Man denke an die Blacks, die ja auch einen Haufen Hauselfenköpfe rumhängen hatten, wenn ich mich nicht irre 😖 Köpfen kann entweder als perfide Freude der Blacks angesehen werden oder als "Standard Prozedere" für das hinrichten einer ausgedienten Hauselfe (ausgedient wegen zB Ungehorsam oder durch "Kinder", die die alte Hauselfen ersetzen...)

MiaSidewinder 20.01.2017, 09:45

sind Hauselfen nicht sterblich?

0
WithoutName852 20.01.2017, 13:04

Doch o.o

Aber wenn sie zu alt werden (zB kein Tablett mehr tragen können), werden die wohl kaum in Rente gehen... die existieren ja nur um zu dienen... bis zum Tode

0

Gute Frage. Ich schließe mich JuliNM an, dass Azkaban nur für Zauberer ist. Elfen haben in HP ja weitaus weniger Rechte, deshalb glaube ich kaum, dass für sie die "normalen" Gesetze gelten. Die dürfen ja nicht mal einen Zauberstab haben.

Ich kann mich nicht dran erinnern, dass erwähnt wird, was mit Hokey passiert. Aber ich könnte mir gut vorstellen, dass man solche Elfen einfach frei lässt, also aussetzt - wenn man sich mal Winky anschaut, ist das ja anscheinend Strafe genug für Hauselfen, wenn sie ihren Herrn/Familie verlieren. Dobby scheint da eine Ausnahme gewesen zu sein.

Obwohl ich mir dann wiederum sehr gut eine weitere Geschichte vorstellen kann, in der ausgestoßene Elfen sich im Untergrund versammeln, so wie die Werwölfe. Aber es würde mich nicht wundern, wenn JKR in diesem Punkt einfach nicht so weit gedacht hat. Sie hat ja eh mal gesagt, dass sie diese ganze Hauselfen-Geschichte und das moralische Dilemma dahinter bereut.

Vielleicht bekommen sie dann Kleidung-ich denke,das wäre schlimmer als Askaban.

DreiBesen 19.01.2017, 16:54

Das wirft eine weitere Frage auf - Was geschieht mit den Elfen, deren Herren (incl. Verwandtschaft) verstorben sind? Denn eigentlich hat ja nur der Gebieter das Recht, seiner Elfe Kleidung zu geben. 

1
Woelfin1 19.01.2017, 16:59
@DreiBesen

JKR,du bist klasse....... so alt die Bücher schon sind,sie werfen immer noch interessante Fragen auf.

Vielleicht übernehmen die Erben dann die Elfe und entscheiden über ihre Bestrafung.

Harry hat ja auch Kreacher "geerbt".

3
WithoutName852 19.01.2017, 19:52

Es gibt im Ministerium eine Abteilung die sich um die Verteilung von Hauselfen kümmert, wenn ich mich nicht irre.

Ich nehme an, entlassene und "verwaiste" Hauselfen können sich an diese Abteilung wenden ;)

1

Was möchtest Du wissen?