Kommen als erstes die Schmutz & Regenwasserleitungen UND danach die Hausanschlüsse Strom,Gas,Wasser,Telekom beim Neubau oder umgekehrt?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Reihenfolge ist völlig egal, da die Anschlüsse mit etwas Abstand zueinander liegen. Ich habe jetzt das dritte Haus bauen lassen und es war jedesmal anders.

Beim ersten Haus wurde am Tag des Einzugs der Gasanschluss fertiggestellt, alles andere war schon lange vorher fertig. Wobei Gas, Wasser und Strom von ein und dem selben Versorger kamen!

Danke, für die Auszeichnung. Gerüst abgebaut?

0

Hallo AllRoundBoy,

ich muss gestehen, dass ich vom Hausbau nicht wirklich Ahnung habe.

Ich vermute, dass Leitungen, die zum "Betrieb" des Hauses unerlässlich sind (Strom, Gas, Wasser, etc.), in der Hausplanung bereits eingeflossen sind und dass es noch vor dem ersten Spatenstich entsprechende Pläne gibt, wann welche Leitung wo lang laufen werden.

Die Telefonleitung kann (in den meisten Fällen wird) im Nachgang verlegt, wenn das Haus bereits fertiggestellt ist.

Ob es genaue Regelungen gibt, wo lang die Leitung verlegt werden muss, kann ich dir nicht sagen.

Sinnvoll ich natürlich der kürzeste und einfachste Weg (also nicht in Schlangenlinien quer durch den Garten).

Viele Grüße Daniel H. von Telekom hilft

Hallo,

die Anschlüsse für Schmutz und Regenwasser werden in der Regel mit der Bodenplatte des Kellers verlegt. Der Anschluss außerhalb des Hauses kann später erfolgen.

Die übrigen Anschlüsse werden nach Fertigstellung des Rohbaus erstellt.

Die Lage zueinander kann beliebig gewählt werden und ist abhängig von dem Ausschachtungsaufwand bis zur Straße.

So habe ich die Frage nicht gemeint. Ich habe doch geschrieben das demnächst das Gerüst abgebaut wird, daraus kann man schlussfolgern das wohl Bodenplatte und Co schon läääängst erledigt ist

0

Wie eine verschlossene Person dazu bringen sich zu öffnen?

Hi,

später treffe ich mich mit einem Mädchen, welches einen total verschlossenen, schüchtern und introvertierten Eindruck macht. Ich schreibe jeden Tag mit ihr und selbst ihre Nachrichten sind zurückhaltend und leicht desinteressiert, was aber nicht an mir liegt, sondern einfach an ihren Charakter. Außerdem würde sie mich ja nicht treffen wollen, wenn sie kein Interesse an mir hätte, aber es ist sehr schwer sie zu beurteilen, was sie denkt und was sie fühlt. Dazu kommt noch eine Sprachbarriere, da sie aus Korea kommt und nur wenig Deutsch u. Englisch versteht. Ich persönlich bin der Meinung, das sie einfach nur verunsichert ist, weil sie erst seit zwei Monaten in Deutschland lebt.

Es wird mein erstes Treffen mit ihr sein.

Die Frage ist:

Wie kann ich das Eis brechen und sie dazu bringen, sich wohl zu fühlen bzw. sich langsam zu öffnen?

Eigentlich bin ich von Natur aus auch ein eher introvertierter Typ, aber ich kann auch sehr charismatisch, offen und extrovertiert sein, wenn ich will.

Wie würdet ihr vorgehen? Versetzt euch in meine Situation.

Natürlich könnte es so sein, dass wir dann nur nebeneinander stehen, und ich quasi ein Monolog führe, aber genau das will ich ja verhindern.

...zur Frage

Wo finde ich günstig ein biegbares DN90 Leerohr mit Innendurchmesser 75 für das Telekom Kabel beim HausNeubau?

Hallo Leute,

suche irgendwie die ganze Zeit im Internet und finde immer nur Wellrohre mit M Größen. WICHTIG: Keine KG Rohre

Ich suche schon für das Quadro Secura Bauherrenpaket die passenden Rohre die auf diese Mantelrohre passen. Das sind DN90 Rohre mit Innendurchmesser 75 und Muffen. Ich will für Glasfaser vorbereitet sein. Habt Ihr einen Link wo ich solche Kabelschutzrohre oder Leerohre für unseren bevorstehenden Tiefbau bedient bin. Brauche 25 meter. Unsere Hausanschlüsse werden bald gemacht und ich will das Telekom Kupferkabel mit Zugdraht durchziehen

Vielen Dank für die Antworten !!

...zur Frage

Wer zahlt beim Ersteinzug in ein Haus den Telefonhausanschluß (Mieter/Vermieter) ?

Hallo zusammen,

ich habe ein Haus angemietet (Erstbezug) und möchte nun Telefon oder Internet nutzen.

Im Keller des Hauses hängt lediglich das Telefonkabel der Telekom lose herum ohne angeschlossen zu sein.Bei der Telekom würde das 599,-€ kosten !

Wer zahlt die Voraussetzung oder Grundinstallation überhaupt?

Das der Mieter die Kosten für Anschluß und so zahlt ist klar aber für die Grundinstallation ?

Besten Dank im Voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?