Komme nicht mit Chef in der Ausbildung klar?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis basiert auf 11 Abstimmungen

Weiterstudieren 36%
Lehre machen 36%
nach einem anderen Betrieb umschauen 27%

8 Antworten

Vielleicht braucht er auch nur einen zum schikanieren - als Ventil für seine Aggressionen?- zumindest kommt es mir so vor beim Lesen - vielleicht hast Du Mitleid mit ihm, denn das sind arme Menschen, aber wenn man es von dieser Seite her betrachtet, fällt es einem wesentlich leichter. Möglicherweise sucht er auch Einen, der gut wegstecken kann, und nicht alles so persönlich nimmt - so manches Blatt hat sich schon gewendet, wenn man sich einmal höflich und sachlich zu Wehr setzt. Laufen gehen ist nicht immer richtig - zumal es doch Dein Traumunternehmen ist - Träume sollte man nicht so schnell zerplatzen lassen, sonst hört man auf zu träumen - und wirklich reich ist der,der mehr Träume in seiner Seele hat, als die Wirklichkeit zerstören kann.

Lehre machen

Er hat dich doch eingestellt,warum sollte er dich den auf den Kicker haben ?ich denke der testen dich aus und will schauen wie lange du es aushälst.Ziehe es durch damit er sieht das du doch potenzial hast und belastbar bist und gewillt bist dein Traum job zu behalten.Deine vorgänger Sorry waren dann halt nicht für diesen Job geeignet.Es gibt halt auch mal meinungsverschiedenheiten das ist ganz normal aber deswegen schmeisst man es nicht gleich hin.Ziehe es durch du wirst sehen das wird sich für dich lohnen.

nach einem anderen Betrieb umschauen

Frag dich, ob es wirklich persönliche Dinge sind oder er dich fachlich kritisiert und das ggf. seine Gründe hat und du ggf. nur ein wenig empfindlich bist. Wenn du merkst, dass es an deiner Person liegt, dann würde ich den Betrie wechselnb oder weiterstudieren. Als Ausbilder muss man neben der fachlichen Reife auch die persönliche mitbringen, um junge Menschen auszubilden. Es gibt keinen Grund, dass man das als Azubi 2-3 Jahre über sich ergehen lassen muss. Natürlich gibt es Situationen in denen Druck entsteht mit dem man dann umgehen können muss, aber prinzipiell sollte man sich im Umgang mit Chefs und Kollegen wohl fühlen.

nach einem anderen Betrieb umschauen

Den Studium auf keinen Fall schmeissen! Aber wenn Du die Chance hättest, würde ich empfehlen, einen weiteren, gleichartigen Betrieb zu suchen. Aber: ich würde dem Geschwätz des anderen Lehrlings kein so hohes Gewicht beimessen, auch mal das eigene Verhalten hinterfragen. Als Student hat man min und wieder dieses Weltverbessern-wollende in sich, vielleicht auch etwas Vorlaut, das hört nun einmal kein Ausbilder, Chef gerne - trotz aller Seminare, die sie so besucht haben und besuchen. Es gehören immer noch 2 dazu, du bist 1, suche dir den anderen 1. LG, Nx

Lehre machen

Der hätte dich nicht eingestellt wenn er kein Potential sehen würde. Er will dich auf die Probe stellen, dich aus der Reserve locken. Wenn du das durchhältst wirst du einen Riesennutzen daraus ziehen. Würd ich jetzt mal so sagen, ohne die näheren Umstände zu kennen.

Bella88 05.10.2010, 09:05

Nein, er nimmt mich nur, weil ich die Stelle +über das Arbeitsamt hab und er so einen Zuschuss bekommt.

0
Socat5 05.10.2010, 09:08
@Bella88

Davon wird er nicht reich. Wenn ich das aber richtig verstehe, ist Studieren auch nicht so wirklich dein Ding. Am Ende stehst du womöglich ohne was da. Überleg dir das gut.

0
Tampres1 05.10.2010, 09:18
@Socat5

das Spielt keine rolle für dich ist es wichtig das du es durchziehst,er hätte es auch ablehnen können und sich erst gar nicht beim Arbeitsamt gemeldet um es anzubieten .

0
Francescolg 15.12.2010, 16:30
@Tampres1

Das kann man so nicht raten! Es ist auch durchaus möglich, dass sie unbedingt jemanden (with low skill) suchen, der der Sekräterin oder ner anderen Abteilung unter die Arme greift, weil sie schlecht besetzt sind..

Leute mit schlechtem Charakter in der Firma sollte man definitiv meiden, erst recht wenn man das Glück hat es noch vor Beginn zu erkennen/zu erfahren..!

Während der Ausbildung ist das dann nur eine Quälerei und solche Kollegen sind keinesfalls nur vom Typ "der strenge Lehrer, bei dem man viel lernen wird".. Das ist Firlefanz und völlig zufällig! Ebenso kann es in die Hose gehen und sie wird monate/jahrelang schikaniert..!

Man muss nicht "Alles" durchziehen! Außer sie lebt am unteren Ende, braucht jeden Cent und muss den erstbersten Job annehmen. Ansonsten Quatsch.., sie kann auch studieren, oder sonstwas!

0
Weiterstudieren

Schwieriges Thema - ich denke ein Studium bringt dich weiter - du solltest das Thema nicht auf den Chef hängen. Ein Chef hat normalerweise keine Abneigung gegen einen MA nach den ersten Tagen - evtl. ist er einfach ein wenig streng. Studieren ist aber die bessere Wahl.

Weiterstudieren

Ich würde weiter studieren. Es sei denn, du packst es nicht oder du weißt überhaupt keine Richtung dort, die dir Spaß macht......Mit dem Chef wirst du wohl "nie gewinnen".

Weiterstudieren

vllt findest du nocht ein paar streber

Was möchtest Du wissen?