Komme nicht klar mit meinem Körper?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Beste ist zu lernen sich selbst zu akzeptieren...kannst du denn bei deiner eigenen Familie ohne Pulli etc. rumlaufen? Wenn nicht, dann wäre das doch ein Anfang...außerdem darf nicht hin hören, was die anderen sagen...ich weiß, dass klingt nicht einfach aber versuche mal deinen Kopf auszuschalten wenn Leute sowas wie Lauch sagen...sonst kannst du ja zu einem Therapeuten gehen, der dir hilft durch so zu akzeptieren wie du bist und über den Meinungen andere zu stehen...oder du treibst etwas Sport...

Oh, das kann man lernen sich zu akzeptieren.

Gib nicht so viel Wert auf Körperbau und Aussehen. Es gibt wichtigeres, was du kannst, geben und gönnen kannst, zum Erfreuen.

Die, bei denen das besser hin haut, nutzen ein erlerntes Muster, um besser bei anderen zu scheinen. Die sind auch nicht selbstbewusster. Sieht nur so aus.

Uns selber lieben lernen wir zuallerletzt im Leben.

Grundsätzlich ist es egal was andere denken oder sagen...

Natürlich kannst du für DICH, weil du dich in deinem Körper unwohl fühlst, mit Kraftsport anfangen um so deinen Körper zu verändern.

Woher ich das weiß:Hobby – 3 Jahre im Training

Wenn die Studios wieder aufmachen, dann mach Muskeltraining. Muss ja nicht übertrieben sein, mit 2-3 mal die Woche kannst du schon gut Muskeln aufbauen und bei deinen Werten kriegst du auch ne gute Definition.

Ich verstehe dich. Eigene Erfahrung. Aber du musst lernen, dass dich das stärker macht. Du musst das zu deinen Vorteil nutzen.

Was möchtest Du wissen?