komme mit mir selbst nicht mehr klar, wirklich nur Pubertät?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es ist gut, dass du mal über dich und dein Verhalten nachdenkst. 

1. Abnehmen brauchst du nicht. Diese Gedanken kannst du schon mal aus deinem Kopf streichen.

2. Du hast kein Ziel. Das kann an der Pubertät liegen, muss aber nicht. Denke mal über deine Ziele im Leben nach. Dafür bist du jedenfalls nicht zu jung. Das Einzige, was du willst (so entnehmen ich das deinen eigenen Worten) ist Party machen.

3. Dir fehlt Disziplin. ja, nun kannst du sagen: Das habe ich nicht gelernt. Kann schon sein, aber: du bist kein Kind mehr. Du kannst dir sicher schon selbst einen Tages-/ Nachtrythmus geben und den auch einhalten - wenn du das willst.

und da sind wir beim Willen.

4. Willst du noch irgendwas mehr als Party machen?

Versuche es mal mit eine Woche lang mit einem Wochenplan. wann du was machst. Stell ihn auf und halte dich daran - dann können wir weiter reden.

angy2001 12.05.2015, 00:13

PS: Du kannst jetzt damit anfangen, indem du schlafen gehst und morgen mal den ganzen Tag in der Schule bleibst (ausgeschlafen). Wie wär's?

0

Ja das ist auch die Pubertät. Rat an dich Suche dir etwas wofür du dich begeistern kannst. Ein Hobby, ein Verein... Mir ging es auch so in deinem Alter. Die Hormone spielen verrückt, man muss sich finden... Du musst aber etwas tun. Ich habe die Kurve gekriegt und habe jetzt ein schönes Leben. Eine damalige freundin von mir aber nicht. Sie arbeitet jetzt bei der Leergutannahme. Sie war super auf dem Gymi und dann kam die Pubertät, die falschen Leute, nur feiern, nur Jungs... Das ist traurig, weil dass deine Zeit ist um Erfahrungen zu sammeln. Schau wo deine Interessen liegen, versuche dich für etwas zu begeistern! 

Was möchtest Du wissen?