Komme mit dem Freund meiner Mutter nicht klar, was soll ich tun?

Wie alt bist du? Ein Mädchen?

2 Antworten

Sorry, aber das liest sich nur eifersüchtig und genau dafür besteht kein Grund!

Es ist der Freund Deiner Mutter und nur sie muss mit ihm auskommen.

Was würdest Du denn sagen, wenn Deine Mutter über Deinen Freund so urteilen würde?

Falls Du jetzt im Teenageralter bist, dann sei Dir bitte bewusst, dass Du in absehbarer Zeit in Dein eigenes Leben startest und Deine Mutter dann ohne Freund alleine bleiben würde.

Versuch den Freund zu akzeptieren und zu respektieren. Wenn Deine Mutter glücklich mit ihm ist, dann profitierst Du auch davon, weil sie vieles dann lockerer sieht.

Alles Gute für Euch alle 🙂

Erst einmal zu dir, wie alt bist du?

Vielleicht solltest du mal deine Einstellung ändern, denn deine Mutter sucht sich den Mann aus, den sie will, sie hat das Recht und muss dafür nicht deine Erlaubnis haben.

Dann warum musst du streiten und warum schaffst du es nicht, ihn nicht als deinen Feind oder Rivalen anzusehen.

Vielleicht könnteste du dann auch erreichen, dass deine Mutter sich auch mal einen Tag für dich freischaufelt ud ihr beide alleine was machen könntet.

Zudem gehört deine Mutter nicht dir alleine.

Er muss nicht deinen Vater spielen, denn du hast schon einen eigenen, aber wenn er bei euch wohnt, dann hat er schon in gewisser Hinsicht auch ein Mitspracherecht,solange deine Mutter damit einverstanden ist.

Mit deiner Haltung wirst du nicht weit kommen, denn dass deine Mutter jetzt auch mit ihm viel Zeit verbringt, ist normal, oder

wenn du einen Freund hast oder hättest, dann würde der bei dir auch an erster Stelle stehen, deine Mutter wird trotzdem deine Mutter bleiben.

Was würdest du denn machen, wenn deine Mutter dann auch eifersüchtig wäre, weil du - was normal ist - mehr Zeit mit deinem Freund verbringen würdest?

Was erwartest du jetzt für eine Antwort von völlig Fremden, die euer Verhältnis zueinaner gar nicht kennen.

Wenn ich sie darauf anspreche, heißt es ich soll mir die Liebe die ich brauche nicht nur von ihr sondern auch von ihrem Freund holen.

Ich verstehe das so, dass du deine Eifersucht auf den neuen Partner deiner Mutter mal vergessen solltest, denn wenn du ihn ständig ablehnst, wie soll er sich dann verhalten.

Der Freund deiner Mutter könnte auch dein Freund werden, wenn du nicht schon wütend wirst, sobald du ihn siehst.

Du könntest zumindest versuchen, dich zu arrangieren und ihn zumindest als den Partner im Leben deiner Mutter respektieren.

Irgendwann gehst du aus dem Haus und dann bleibt deine Mutter alleine, wenn sie niemand an ihrer Seite hat.

Wie wäre das denn für dich, wenn deine Mutter deinen Freund ablehnen würde, das würde dich sicher auch verletzen

Du gehst auch weg und nimmst du dann Rücksicht auf deine Mutter, oder stehst jeden Tag vor ihrer Türe, um sich um sie zu kümmern?

Nochmal, es ist deine Mutter und hat auch ein Recht darauf, jemand zu haben, dann überdenke mal deine Aversionen gegen ihn, denn mit ständig Querstellen erreichst du das Gegenteil.

Wenn dich das belastet, dann bitte doch deine Mutter, damit ihr mal ein Gespräch zu Dritt führt, wo jeder sagt, was ihn stört. Wäre zumindest ein Weg, denn in anderen Familien klappt das auch, wo die Eltern neue Partner haben.

Danke für die Antwort, ich bin derzeitig 15 und verstehe dass ich dem öfteren Situationen eifersüchtig betrachte. Ich weiß auch dass meine Mutter ein Recht auf eine Beziehung hat, jedoch ist es auch so, dass ich hier in diesem Haushalt die jüngste bin und somit bei allem die Anschuldigungen auf mich zurückfallen. Wenn das Thema um einen festen Freund meine Seite her auch nur auf den Tisch kommen würde, heißt es immer ich solle bis ich 20 bin warten. Es würde auch meine Seite nicht respektiert werden. Aufgrund gewisser Umstände kam es schon zu mehreren Umzügen meiner Seite, was dazu führt, dass ich ab sofort keine Möglichkeiten mehr habe und mir somit immer angedroht wird mich wieder rauszuschmeißen. Dem öfteren halt auch von dem Freund meiner Mutter.

0

Was möchtest Du wissen?